Plattes Huhn mit Prinzessbohnen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Plattes Huhn mit Prinzessbohnen
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Plattes Huhn mit Prinzessbohnen

Zutaten

1  Küchenfertigen Hähnchen (ca. 1 kg)
1  Rosmarinzweig
   Salz, Pfeffer
   Edelsüßes Paprikapulver
3  Schalotten
1  Knoblauchknolle
200Gramm Staudensellerie
50ml Olivenöl
1  Zitrone; den Saft
300Gramm Prinzessbohnen
60Gramm Durchwachsenen Speck
1  Schalotte
2Essl. Butter
1Teel. Gehacktes Bohnenkraut
120ml Trockenem Weißwein
40Gramm Eiskalte Butter

Quelle

 Johann Lafer
 Gut Kochen, preiswert & schnell, ZS
 ISBN 978-3-89883-329-5
 Erfasst *RK* 09.08.2012 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Den Rückenknochen von 1 küchenfertigen Hähnchen (ca. 1 kg) mit einer Geflügelschere durchtrennen. Das Hähnchen waschen und trockentupfen.

1 Rosmarinzweig waschen, trockenschütteln und die Nadeln abzupfen. In die Brust und die Keulen kleine Schlitze schneiden und die Nadeln hineinstecken. Das Hähnchen kräftig platt drücken und mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprikapulver würzen.

3 Schalotten ungeschält halbieren. 1 Knoblauchknolle ungeschält vierteln. 200 g Staudensellerie putzen, waschen, die harten Fäden abziehen und den Sellerie in grobe Stücke schneiden. Mit den Schalotten und dem Knoblauch auf ein Backblech geben. Das Hähnchen darauf legen, mit Alufolie bedecken, mit einer umgedrehten feuerfesten Pfanne beschweren und im Backofen auf der zweiten Schiene von unten ca. 30 Minuten braten.

50 ml Olivenöl und den Saft von 1 Zitrone verrühren. Das Hähnchen herausnehmen, Pfanne und Alufolie entfernen und die Haut mit der Ölmischung bestreichen. Anschließend das Hähnchen (ohne Pfanne und Alufolie) nochmals ca. 30 Minuten braten.

Inzwischen 300 g Prinzessbohnen putzen, waschen und in reichlich kochendem Salzwasser 6 bis 8 Minuten bissfest blanchieren. Kurz abschrecken und gut abtropfen lassen.

60 g durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden. 1 Schalotte schälen, in feine Würfel schneiden und mit dem Speck in 2 EL Butter andünsten. Die Bohnen dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und 1 TL gehacktes Bohnenkraut untermischen. Zugedeckt warm halten.

Das Hähnchen vom Blech nehmen und im ausgeschalteten Backofen warm halten. Den Bratensatz mit 120 ml trockenem Weißwein loskochen, durch ein Sieb gießen, kurz aufkochen und vom Herd nehmen. 40 g eiskalte Butter in kleine Würfel schneiden und unterrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und schaumig aufmixen. Das Hähnchen zerteilen und mit Bohnen und Sauce anrichten.

Anmerkung: Ist das Huhn schwerer - die Garzeit erhöhen!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 20.12.2015 von / created on 12/20/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de