Petersilienwurzeln in Rosmarinsahne

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Petersilienwurzeln in Rosmarinsahne
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600Gramm Petersilienwurzeln
   Salz
1  Schalotte
3-4Zweige Frischer Rosmarin
1Essl. Butter
100ml Trockener Weißwein
100ml Geflügelfond (aus dem Glas)
100Gramm Sahne
   Weißer Pfeffer
1Prise Muskatnuss

Quelle

 Cornelia Schinharl, Reinhardt Hess
 Kochvergnügen täglich neu; G&U
 ISBN 3-7742-2354-8
 Erfasst *RK* 11.05.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Petersilienwurzeln schälen, die Enden abschneiden. In einen Topf 5 cm hoch Wasser füllen, mit 1 kräftigen Prise Salz zum Kochen bringen. Petersilienwurzeln darin zugedeckt je nach Dicke in 8-10 Min. bissfest garen. Dann abtropfen lassen.

2. Schalotte schälen und fein hacken. Rosmarin waschen, Nadeln fein schneiden.

3. Butter in einem breiten Topf schmelzen. Schalotte und Rosmarin darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Wein, Fond und Sahne mischen und nach und nach zur Schalottenmischung gießen, dabei jeweils etwas einkochen lassen.

4. Wenn die Sauce leicht sämig wird, die Petersilienwurzeln in Scheiben schneiden und untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Zu Bandnudeln, Kartoffelpuffern oder gebratenen Steaks servieren.

Anmerkung: mit den Kartoffelpuffern ***!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.11.2008 von / created on 11/27/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de