Petersiliensuppe

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Petersiliensuppe
Kategorien: Ausprobiert, Suppe
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400Gramm Petersilienwurzeln
2  Knoblauchzehen
   Salz, Pfeffer
   Muskat
400ml Kokosmilch
1Scheibe Pumpernickel
1Bund Petersilie
1Essl. Kandierte Ananas (oder Rosinen)
1/2Teel. Getrocknete Chiliflocken
1Essl. Rapsöl oder Arganol

Quelle

 Hans Gerlach
 Kochen fast ohne Zeit; Mosaik bei Goldmann
 ISBN 978-3-442-39097-7
 Erfasst *RK* 09.08.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Petersilienwurzeln und Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern, mit einem halben Liter Wasser, Kokosmilch, Salz, Pfeffer und Muskat in einem Schnellkochtopf 10 Minuten, ohne Dampftopf 12-14 Minuten weich kochen.

In der Zwischenzeit den Pumpernickel zerkrümeln und in einer Pfanne ohne Fett 2 Minuten rösten. Petersilie und Ananas hacken, mit den getrockneten Chiliflocken in die Pfanne geben, einmal umrühren, leicht salzen und vom Herd nehmen.

Die Petersilienwurzelsuppe cremig pürieren, umrühren und servieren Mit Pumpernickel-Petersilie-Chili-Ananas bestreuen, etwas Öl in die Suppe träufeln, servieren.

Getrocknete Chilischoten sind mir für manche Rezepte lieber als frische, denn beim Trocknen verschwindet das gemusige Aroma von roher Paprika und wird durch einen Duft nach Heu, Rostbrot und getrockneten Tomaten oder Pflaumen ersetzt Besonders aromatisch sind mildere Chilisorten wie Piments d'Espelette aus dem franzosischen Baskenland Am letzten Oktoberwochenende steigt im kleinen Dorf Espelette bei Biarritz jedes Jahres eine grosse Chiliparty.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 25.04.2010 von / created on 04/25/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de