Perlhuhnterrine

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Perlhuhnterrine
Kategorien: Ausprobiert, Vorspeise, Geflügel
Menge: 12 bis 16 Portionen

Zutaten

2  Perlhühner
   Salz
   Pfeffer, frisch gemahlen
4Essl. Portwein
200Gramm Fetter Speck in dünnen Scheiben
300ml Sahne
3  Eier
2Essl. Rosa Pfefferkörner
   Muskatnuss, frisch gerieben

Quelle

 Die besten Rezepte
 Geflügelspezialitäten; Bassermann
 ISBN 3-8094-1139-6
 Erfasst *RK* 06.02.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Perlhühner auslösen, das heißt das Fleisch von den Knochen schneiden und dabei alle Sehnen sowie die Haut entfernen. Eine Brusthälfte und das Fleisch der Keulen anfrosten.

2. Das restliche Brustfleisch würfeln, würzen, mit Portwein begießen und kühl stellen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Eine Terrinenform mit den Speckscheiben auslegen. Sahne und Eier verquirlen und kühl stellen.

3. Das angefrostete Fleisch durch den Fleischwolf drehen und dann mit der Sahne-Ei-Mischung im Mixer pürieren. Die marinierten Fleischstücke sowie den rosa Pfeffer unter die Masse heben und das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4. Die Farce in die Terrine füllen, mit dem Speck bedecken und die Form schließen. Die Terrine in ein Wasserbad auf der mittleren Schiene des Backofens geben, die Temperatur auf 180 °C zurückschalten und 1 Stunde garen.

Die Masse auskühlen lassen, mit einem Messer den Rand lösen und aus der Form stürzen.

Reste der Terrine kann man in dünne Scheiben schneiden und als Brotbelag verwenden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.11.2008 von / created on 11/24/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de