Pappardelle mit Oliven-Kapernsauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pappardelle mit Oliven-Kapernsauce
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE NUDELN
275Gramm Mehl Type 550
1/4Teel. Salz
3groß. Eier
3Essl. Paste aus getrockneten Tomaten
H FÜR DIE SAUCE
115Gramm Schwarze Oliven, entsteint
5Essl. Kapern
5  Sardellenfilets, abgetropft
1  Rote Chilischote, entkernt, gehackt
4Essl. Basilikum, grob gehackt
4Essl. Petersilie, grob gehackt
150ml Olivenöl
4  Reife Tomaten
   Salz und schwarzer Pfeffer
   Glattblättrige Petersilie oder Basilikum zum
   -- Garnieren
   Gehobelter Parmesan zum Bestreuen

Quelle

 Jaqueline Clark, Joanna Farrow
 Die mediterrane Küche; Dumont
 ISBN 3-7701-4088-5
 Erfasst *RK* 21.03.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Für die Nudeln Mehl und Salz in eine Schüssel sieben. Eier kurz mit der Tomatenpaste verrühren und die Mischung in eine Vertiefung in der Mitte geben.

Mit einem stumpfen Messer durcharbeiten. Auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und 6-8 Minuten zu einem geschmeidigen weichen Teig verkneten. Ist er zu klebrig, etwas mehr Mehl einarbeiten. In Alufolie einschlagen und 30 Minuten kalt stellen.

Für die Sauce Oliven, Kapern, Sardellen, Chili, Basilikum und Petersilie mit dem Öl im Mixer kurz und gründlich zerkleinern. (Man kann die Zutaten auch mit dem Wiegemesser sehr fein hacken und dann erst mit dem Öl mischen.)

Die Tomaten 30 Sekunden in kochendes Wasser tauchen und mit kaltem Wasser abschrecken. Häuten, entkernen und in Würfel schneiden.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit etwas Mehl bestäuben und wie eine Biskuitrolle aufrollen. In 1 cm breite Streifen schneiden.

Die Nudelstreifen auseinander rollen und 10 Minuten auf einem Tuch trocknen lassen.

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Die Nudeln 2-3 Minuten bißfest kochen, rasch abgießen und zurück in den Topf schütten.

Die Olivenmischung und Tomaten hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf mittlerer Hitze etwa 1 Minute gleichmäßig erwärmen.

Mit Petersilie oder Basilikum garnieren und mit gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Anmerkung: das nächste Mal benutze ich die Nudelmaschine zum Ausrollen. Ansonsten, das was bei uns unter "die einfache Küche des Landes" läuft. Mit etwas mehr Perfektion durchaus *** würdig.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.08.2008 von / created on 08/13/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de