Pappardelle mit Gegrilltem Radicchio

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pappardelle mit Gegrilltem Radicchio
Kategorien: Ausprobiert, Pasta
Menge: 4 Portionen

Zutaten

150Gramm Taleggio
30Gramm Pinienkerne
3-4  Knoblauchzehen
150Gramm Pancetta (oder durchwachsener Speck) 1/2cm gross
   -- gewürfelt
5Essl. Olivenöl; ca.
1/2Teel. Chiliflocken
2Köpfe Radicchio
   Salz, Pfeffer aus der Mühle
300Gramm Pappardelle
1/2Bund Glatte Petersilie

Quelle

 Kay-Henner Menge
 Workshop Kochen; GU
 ISBN 3-7742-8864-x
 Erfasst *RK* 21.02.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Taleggio 20 Min. ins Gefrierfach legen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden. Speckwürfel in 2 EL heissem Öl knusprig ausbraten, Knoblauch und Chiliflocken zugeben, 1 Min. mitbraten. Pinienkerne untermischen, alles in eine grosse ofenfeste Schüssel geben.

Radicchio im Ganzen waschen, putzen, längs vierteln und mit 2 EL Öl rundum bestreichen. Eine Grillpfanne erhitzen, wenig Öl darin verlaufen lassen und die Radicchioviertel darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Min. hellbraun grillen, salzen und pfeffern.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Die Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blättchen hacken. Käse würfeln.

Nudeln abgiessen, tropfnass mit Pancettamischung, Petersilie, Taleggio (und eventuell 1 Kelle Nudelwasser) vermengen. Radicchio vorsichtig unterheben. Im heissen Ofen auf dem Rost (Mitte, Umluft nicht empfehlenswert) 8-10 Min. erhitzen, bis der Käse anfängt zu zerlaufen.

Anmerkung: Ich habe den Speck klein gewürfelt, alldie weil das kein Pancetta war; Talegio gabs nicht, Raclettekäse genommnen und Pappardelle waren auch nicht zu bekommen. Geschmeckt hats trotzdem.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 01.04.2010 von / created on 04/01/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de