Pappadelle alla crema di fave - Bandnudeln mit einer Creme aus dicken Bohnen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Pappadelle alla crema di fave - Bandnudeln mit einer Creme aus dicken Bohnen
Kategorien: Ausprobiert, Pasta, Italien
Menge: 4 Portionen

Pappadelle alla crema di fave - Bandnudeln mit einer Creme aus dicken Bohnen

Zutaten

H FÜR DIE NUDELN
250Gramm Hartweizengriess
750Gramm Weizenmehl
9-10  Frische Eier
   Salz
H FÜR DIE SAUCE
500Gramm Dicke Bohnen ohne Hülse
   Olivenöl Extra vergine
125ml Fleischbrühe oder das Bohnenkochwasser
   Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
   Salz
   Frisches Basilikum
   Frischer Pecorino

Quelle

 Gisela Barche, Siegfried Himmer
 Restaurant Borgo San Felice
 Toskana, Küche, Kultur und Menschen; Ceres Verlag
 ISBN 3-7670-0363-5
 Erfasst *RK* 10.08.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Griess und das Mehl mischen, auf ein Backbrett geben, in der Mitte eine Mulde formen und die Eier hineingeben. Einige Esslöffel von dem Mehl-Griess-Gemisch mit etwas Wasser und wenig Salz vermischen und ebenfalls in die Mulde geben.

Jetzt mit einem Kochlöffel von der Mitte her das Mehl mit den Eiern vermischen und sobald der Teig fester wird, mit den Händen weiterkneten, bis das ganze Mehl untergeknetet und ein sehr fester und gleichmässiger Teig entstanden ist.

Diesen gut durchgekneteten Teig mit dem Nudelholz sehr dünn ausrollen und für eine halbe Stunde auf einem Tuch ausgebreitet ruhen lassen. Der Teig ist jetzt leicht angetrocknet und kann aufgerollt und nach Wunsch in mehr oder weniger breite Streifen geschnitten werden. Pappardelle sind etwa einen Finger breit.

Die dicken Bohnen in kochendes Salzwasser geben, 2 Minuten kochen, abkühlen lassen. Die Aussenhaut entfernen und die Bohnenkerne mit dem Olivenöl, Pfeffer und Salz im Mixer zu einer Creme verarbeiten.

Diese in eine Pfanne geben und mit etwas Fleischbrühe verdünnen. Die Pappardelle in Salzwasser kochen und noch heiss mit in die Pfanne geben, einige Blätter Basilikum dazufügen, kurz vermischen und auf Teller verteilen.

In Scheiben geschnittenen frischen Pecorino daruberlegen und im Backofen überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Anmerkung: Ich habe aus Faulheit keine Pappardelle selbst gemacht. Und die Dicken Bohnen würde ich das nächstemal als fertige TK-Ware nehmen. Es ist schon ziemlich aufwendig! Und ich habe bei 28° im Schatten nicht den Backofen angeheizt. Aber trotzdem war es wirklich gut!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 09.07.2013 von / created on 07/09/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de