Orientalischer Strudel mit Rosinen und Pinienkernen

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Orientalischer Strudel mit Rosinen und Pinienkernen
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1kg Frischer Spinat (ergibt 600 g geputzt) oder 600
   -- g Tiefkühlspinat
150Gramm Schalotten
2  Knoblauchzehen
2Essl. Butter
   Salz, Pfeffer
   Frisch geriebene Muskatnuss
50Gramm Sultaninen
3Essl. Apfelsaft
1Beutel Pinienkerne (60 g)
200Gramm Feta-Käse (griechischer Schafskäse)
1Messersp. Gem. Nelken
1Messersp. Gem. Zimt
1Messersp. Gem. Piment (Nelkenpfeffer)
1Messersp. Gem. Koriander
1/2Teel. Gem. Kreuzkümmel (Cumin)
1  Ei
100Gramm Sahne
1Messersp. Gem. Ingwer
   Zerlassene Butter
100Gramm Strudel- oder Filoteigblätter (tiefgefroren)
   Sesam

Quelle

 Biolek, Witzigmann
 Unser Kochbuch; Mosaic
 ISBN 3-576-11628-1
 Erfasst *RK* 01.09.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

VORSICHT AUFWÄNDIG!

Den Backofen auf 200 °C (180 °C Heissluft) vorheizen.

Den Spinat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen; tiefgefrorenen Spinat auftauen. Schalotten und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und in 2 EL leicht gebräunter Butter glasig anschwitzen. Den Spinat zugeben und zugedeckt 5 Minuten bei geringer Hitze unter gelegentlichem Rühren garen. Ohne Deckel so lange weiter garen, bis die Flüssigkeit vollständig verkocht ist. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Die Sultaninen in Apfelsaft 15 Minuten einweichen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und mit den Sultaninen in einer Küchenmaschine zerkleinern.

Feta-Käse klein würfeln und mit der Rosinen-Pinien-Masse unter den leicht abgekühlten Spinat mengen. Mit sämtlichen Gewürzen pikant abschmecken. Ei und Sahne miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Ingwer würzen.

Die Backform mit etwas zerlassener Butter einstreichen. Den Strudelteig in 4 gleich grosse Rechtecke teilen, dünn mit zerlassener Butter bestreichen und auf ein Küchentuch legen. Die Spinatmasse vierteln und jeweils im unteren Drittel des Teigblattes verteilen. Mit Hilfe des Küchentuches aufrollen, Enden nach unten schlagen und in die gebutterte Backform legen. Die restlichen Strudel füllen und in die gebutterte Backform legen.

Die Strudel mit zerlassener Butter bestreichen, je nach Geschmack mit Sesam bestreuen und mit der Eier-Sahne-Mischung übergiessen. Im vorgeheizten Backofen 30 bis 35 Minuten goldbraun backen.

Anmerkung: Ich habe das etwas kleiner gemacht und als Beilage serviert. Man kann das kräftig würzen, eine Messerspitze erschien mir als viel zu wenig.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.10.2009 von / created on 10/02/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de