Nusspudding mit Vanillecreme

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nußpudding mit Vanillecreme
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FÜR DEN PUDDING
200Gramm Walnüße
6  Eier
200Gramm Puderzucker
2Essl. Semmelbrösel
2Essl. Speisestärke
1  Unbehandelte Zitrone
   Butter und Mehl für die Form
H FÜR DIE CRÈME ANGLAISE
500ml Milch
1  Vanilleschote
1Teel. Speisestärke
4  Eigelb
80Gramm Puderzucker

Quelle

 Susi Piroué
 Die echte französische Küche
 Erfasst *RK* 20.09.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Nüsse hacken. In einem großem Topf, in den die Puddingform paßt, Wasser zum Kochen bringen.

2. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Puderzucker in eibner Schüssel schaumig rühren. Semmelbrösel, Speisestärke und die Nüsse darufstreuen. Alles mit einem Schneebesen vermengen. Etwas Zitronenschale abreiben und dazugeben.

3. Die Eiweiß steif schlagen, vorsichtig unterheben.

4. Eine Puddingform ausbuttern und mit Mehl bestäuben. Die Masse in die Form geben, die Form verschließen. Den Pudding in das heiße wasser stellen, er soll zu 3/4 darin stehen. Den Pudding im leise siedenen Wasser etwa 1 Stunde garen.

5. Inzwischen für die Crème die Milch erhitzen. Die Vanilleschote längs spalten und in die Milch geben. Wenn die Milch kurz vor dem Kochen ist, den Tof vom Feuer ziehen, die Vanilleschote ungefähr 15 Minuten ziehen lassen.

6. Die Speisestärke mit den Eigelb verrühren, den Puderzucker untermischen. Etwa 10 Minuten kräftig rühren, bis die Masse gleichmäßig und ohne zu stocken vom Löffel fließt.

7. Die Milch nocheinmal erhitzen, nicht kochen lassen. Zur Eiercreme gießen, vermischen und in den Milchtopf zurückgießen. Bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, jedoch nicht kochen lassen. Dabei mir dem Kochlöffel am Topfbön entlangfahren. Die Creme ist fertig, wenn sie den Löffel mit einer cremigen Schicht überzieht. Vom Herd nehmen und noch kurz weiter rühen. Abkühlen lassen, auch dabei öfter umrühren, damit sich keine Haut bildet.

8. Den Pudding aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Auf eine Platte stürzen und mit der Sauce begießen. Kühl servieren.

Pudding aux noix (Touraine)

Anmerkung: Habe ich auch schon mit Haselnüßen gemacht. Die Crème anglaise ist ziemlich aufwändig, es geht auch mit einer Himbeersauce oder mit einer Pflaumensauce (Pflaumenmus mit Rum vermischt).

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 01.07.2008 von / created on 07/01/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de