Nougat-Mousse mit Orangenkompott

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Nougat-Mousse mit Orangenkompott
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 4 bis 6 Portionen

Nougat-Mousse mit Orangenkompott

Zutaten

H MOUSSE
2Blätter Weiße Gelatine
50Gramm Nuss-Nougat-Masse
50Gramm Dunkle Kuvertüre (ca. 55 % Kakao)
2  Eigelb (Kl. M)
2Essl. Brauner Rum (ersatzweise Orangensaft)
300ml Schlagsahne
H KOMPOTT UND SPLITTER
4-5  Orangen (davon 1 Bio-Orange)
5  Maracujas
50Gramm Zucker
3  Korianderkörner
1Teel. Speisestärke
2Essl. Brauner Rum (ersatzweise Orangensaft)
40Gramm Dunkle Kuvertüre (ca. 55 % Kakao)

Quelle

 essen&trinken
 Sonderheft
 3/2015
 Erfasst *RK* 07.12.2015 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Für die Mousse Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Nougat und Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad zerlassen. Eigelbe und Rum im Schlagkessel verschlagen und über dem heißen Wasserbad dick-cremig und heiß aufschlagen. Nougat-Kuvertüre- Mischung über dem Wasserbad unter Rühren zugießen. Gelatine ausdrücken, unter die heiße Nougatmischung rühren. Masse 10 Minuten abkühlen lassen, dabei mehrmals umrühren.

2. Sahne steif schlagen. 1/2 unter die Schokoladenmasse rühren, restliche Sahne vorsichtig unterheben. In eine Schüssel (ca. 20 cm) füllen. Mindestens 4 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

3. Für das Kompott 3 Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in sehr dünne Scheiben schneiden. Von der Bio-Orange 1 TL Schale fein abreiben. Aus der Bio-Orange und eventuell 1 weiteren Orange insgesamt 125 ml Saft auspressen.

4. Maracujas halbieren, das Innere mit einem Löffel in einen Rührbechergeben. Masse nur kurz(!) anpürieren, durch ein Sieb streichen, dabei 1/3 der Kerne aufbewahren. Püree, Orangensaft und schale, Zucker und Koriander aufkochen. Stärke und Rum glatt rühren, in den kochenden Saft rühren und erneut aufkochen. Masse durch ein Sieb über die Orangenscheiben gießen, beiseitegestellte Maracujakerne untermischen. Kompott abkühlen lassen.

5. Für die Schoko-Splitter Kuvertüre fein hacken und über dem heißen Wasserbad zerlassen. Kuvertüre auf 1 Stück Backpapier (ca. 30x30 cm) gießen, mit einem 2. Stück Backpapier bedecken und mit dem Rollholz dünn ausrollen. Beide Papierlagen mit der Kuvertüre so eng wie möglich aufrollen und mindestens 1 Stunde einfrieren.

6. Aus der Mousse Nocken abstechen und mit dem Kompott anrichten. Backpapiere entrollen, Schoko-Splitter über die Mousse streuen und sofort servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.12.2015 von / created on 12/10/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de