Marinierte Wildschweinkeule mit Kastanien

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Marinierte Wildschweinkeule mit Kastanien
Kategorien: Ausprobiert, Wild
Menge: 8 Portionen

Zutaten

1  Zwiebel
1Bund Suppengrün
1  Wildschweinkeule (ca. 2 kg)
1  Lorbeerblatt
1Zweig Rosmarin
2Stiele Thymian
0,7Ltr. Trockener Rotwein
75ml Essigessenz
20Gramm Butterschmalz
   Salz, Pfeffer
1,2kg Rosenkohl
30Gramm Zucker
1  Orange; den Saft
2Dosen (à 425 ml) ganze, geschälte Maronen
100Gramm Süße Sahne
4-5Essl. Dunkler Soßenbinder
   Orangenscheiben und Majoran zum Garnieren

Quelle

 Vielseitige Ideen mit Wild; Karl Müller Verlag
 ISBN 3-86070-831-7
 Erfasst *RK* 21.11.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Zwiebel schälen und in Ringe schneiden, Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. Fleisch abspülen und mit Zwiebelringen, Lorbeerblatt, Rosmarin, 1 Stiel Thymian und dem Suppengrün in eine Schüssel legen. Rotwein mit Essigessenz verrühren und über das Fleisch gießen.

Zugedeckt 2 Tage ziehen lassen, dabei das Fleisch mehrmals wenden.

Die Keule aus der Marinade nehmen und trockentupfen. Butterschmalz in einem großen Bräter erhitzen, Fleisch darin anbraten. Salzen, pfeffern, Marinade dazugeben und zugedeckt 2 1/2 Stunden schmoren.

10 Minuten vor Ende der Garzeit die Blättchen vom restlichen Thymian auf den Braten geben.

In der Zwischenzeit Rosenkohl putzen, waschen, 10 Minuten in heißem Wasser dünsten.

Den Zucker in einer Ffanne karamellisieren, mit Orangensaft ablöschen und so lange rühren, bis der Zucker gelöst ist und die abgetropften Kastanien darin schwenken.

Braten aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bratenfond durch ein Sieb in einen Topf gießen, 1/8 l Wasser zugeben und zum Kochen bringen. Sahne zugießen, Soßenbinder einrühren und Soße nochmals aufkochen lassen.

Braten auf einer Platte mit dem Gemüse und den Kastanien anrichten, mit Majoran und Orangenscheibe garnieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 26.04.2008 von / created on 04/26/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de