Mangoldnocken

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Mangoldnocken
Kategorien: Ausprobiert, Hauptspeise, Vegetarisch
Menge: 2 Personen

Zutaten

200Gramm Weissbrot
200ml Milch
1  Zwiebel
500Gramm Mangold
5Essl. Butter
3  Eier
   Salz & Pfeffer
1Prise Frisch geriebene Muskatnuss
100Gramm Parmesan, frisch gerieben

Quelle

 Katarina Schickling
 Koch-Spar-Buch; G&U
 ISBN 3-7742-6162-8
 Erfasst *RK* 01.10.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Vom Weissbrot die Rinde entfernen, Brot in dünne Scheiben schneiden und in eine Schüssel füllen. Die Milch erhitzen, das Brot damit übergiessen und zugedeckt 30 Min. einweichen.

2. Inzwischen die Zwiebel schälen und klein würfeln. Den Mangold waschen, putzen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zwiebel in 1 EL Butter glasig dünsten. Den Mangold dazugeben, ca. 4 Min. mitdünsten, dann in einem Sieb abtropfen lassen und im Topf pürieren. Das eingeweichte Brot, den Mangold und die Eier mit den Händen vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. In einem grossen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen. Mit zwei Esslöffeln aus dem Teig Nocken abstechen und im siedenden Wasser ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und abtropfen lassen. Die restliche Butter zerlassen. Die Nocken mit der Butter und dem Parmesan servieren. Dazu passt Tomatensauce oder -salat.

Anmerkung: Wenn der Teig zu nass ist, ein wenig Paniermehl unterrühren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.03.2010 von / created on 03/02/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de