Linsensuppe auf libanesische Art

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Linsensuppe auf Libanesische Art
Kategorien: Ausprobiert, Suppen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

125Gramm Linsen
1Ltr. Lamm- oder Geflügelbrühe, ungesalzen
1  Zwiebel
2  Tomaten
1  Karotte
1  Selleriestange
2-3  Knoblauchzehen
3Essl. Olivenöl
   Salz
1-1 1/2Essl. Zitronensaft
2Zweige Glattblättrige Petersilie
3-4Zweige Zitronenthymian
   Schwarzer Pfeffer
1Messersp. Kreuzkümmel
2Essl. Tomatenmark
1-2Teel. Butterschmalz

Quelle

 Renate Kissel
 Gewürze & Kräuter; Sigloch Edition
 ISBN 3-89393-159-7
 Erfasst *RK* 15.02.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Linsen über Nacht in 1 Liter Wasser einweichen.

Am nächsten Tag die Linsen gut durchspülen, in einen Topf geben und mit der Brühe begießen. Die Zwiebel abziehen, Tomaten häuten, Karotte und Selleriestange putzen, alles kleinschneiden und zufügen. Etwa 50 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.

Währenddessen den Knoblauch abziehen und zerdrücken oder sehr fein schneiden. Das Öl unter Rühren zufügen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Petersilie und Thymian waschen, trockentupfen, die Blättchen von den Stielen zupfen und die Petersilie hacken.

Die Linsensuppe mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Tomatenmark abschmecken.

Das Butterschmalz und die Knoblauchmischung hineinrühren. Nochmals kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen, Petersilie und Thymian zufügen und nach Geschmack mit Zitronenschnitzen servieren.

Jeder kann die Suppe nach Belieben noch etwas säuern.

Anmerkung: Linsen über Nacht einweichen ist uncool, lesen was auf der Packung steht ist absolut cool.

Ich habe die Suppe nicht komplett püriert, und noch Harissa eingerührt. Und aufgebackene Sesam-Ringe gabs dazu.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.07.2008 von / created on 07/06/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de