Lammgeschnetzeltes China Style

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammgeschnetzeltes 'China Style'
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500Gramm Lammfilet
H FÜR DIE MARINADE
1Teel. Salz
1Teel. Zucker
2Essl. Dunkle Sojasosse
2Essl. Helle Sojasosse
4Essl. Trockener Sherry
1Essl. Olivenöl
3Teel. Stärke
2  Knoblauchzehen
H UND NOCH
3  Frühlingszwiebeln
4  Karotten
   Öl zum Braten
150ml Gemüsebouillon
1Essl. Dunkle Sojasosse
1Essl. Helle Sojasosse
4Essl. Trockener Sherry
2Teel. Stärke
1Prise Zucker
   Salz & Pfeffer
2Essl. Sesamsamen

Quelle

 A. Wildeisen; Fleisch
 sanft garen bei
 Niedrigtemperatur
 AT Verlag 3-85502-591-6
 Erfasst von Max Thiell

Zubereitung

Die Lammfilets in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Für die Marinade Salz, Zucker, Sojasauce, Sherry und Öl in einer nicht zu kleinen Schüssel verrühren. Die Maisstärke beifügen und alles mit einem Schneebesen glatt rühren. Zuletzt den Knoblauch dazupressen. Das Fleisch beifügen, gut mischen und mindestens 20 Minuten marinieren.

Den Ofen auf 70 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Die Frühlingszwiebeln mitsamt schönen Stengelteilen in Streifen schneiden. Die Karotten schälen und in dünne Stengelchen schneiden. Das Lammfleisch aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. In drei oder vier Portionen in sehr heißem Öl kurz, aber kräftig etwa 1 Minute anbraten; das Fleisch soll innen noch gut rosa sein. Aus der Pfanne nehmen, auf die vorgewärmte Platte geben und im Ofen bei 70 Grad 30-45 Minuten nachziehen lassen.

Die Hitze reduzieren. Die Karottenstengelchen im Bratensatz unter Wenden 3 Minuten dünsten. Dann die Frühlingszwiebeln beifügen und weitere 2 Minuten dünsten.

Die Gemüsebouillon, die beiden Sojasaucen und den Sherry mit der Maisstärke verrühren und zum Gemüse geben. Alles noch einmal kurz aufkochen, bis die Sauce leicht bindet. Die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Über das Fleisch gießen und mit Sesamsamen bestreuen. Sofort servieren.

Zubereitungsart auch geeignet für: - Schweinsfilet: In Streifen schneiden. Anbraten: sehr kräftig 1 1/2 Minuten; Nachgaren: ca. 45 Minuten bei 75 Grad.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.07.2008 von / created on 07/11/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de