Lammfond

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammfond
Kategorien: Ausprobiert, Saucen, Grundrezept
Menge: 1 Rezept

Zutaten

500Gramm Knochen und Parüren vom Lamm
2Essl. Öl
2  Möhren
1  Zwiebel
1  Petersilienwurzel
1  Knollensellerie, Stück
1  Lauchstange
1  Knoblauchzehen
1  Chilischote
1  Lorbeerblatt
1/2Teel. Thymian
1Teel. Pfefferkörner
2  Gewürznelken
2  Wacholderbeeren, zerdrückt
200ml Rotwein
1  Tomate
1Teel. Salz

Quelle

 Mascha Kauka
 Lieber mit Sauce
 ISBN 3-8299-4733-X
 Erfasst *RK* 07.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

Eine Lammkeule schmeckt auch ohne diesen Fond. Mit Lammfond begossen ist sie aber noch besser, vor allem die Sauce wird unvergleichlich. Außerdem wäre es schade, die Knochen und Abschnitte nicht zu verwerten. Kochen Sie gleich eine möglichst große Menge. Reste lassen sich einfrieren und liefern die Basis für eine Sauce zu kurzgebratenem Lammfleisch oder für das nächste Ragout. Die Knochen grob zerteilen und mit den Parüren im heißen Öl rundherum anbraten. Das Gemüse waschen, putzen, trockenschüttein und grob hacken. Dann dazugeben und 15 Minuten mitrösten. Mit wenig kaltem Wasser ablöschen, den Bratensatz dabei lösen und noch einmal rösten. Nach weiteren 15 Minuten mit Rotwein löschen, Kräuter und Gewürze zugeben und mit kaltem Wasser auffüllen, bis alles bedeckt ist. Die geviertelte Tomate und das Salz zugeben. Bei mittlerer Temperatur langsam aufkochen und im offenen Topf ca. 3 Stunden köcheln lassen. Wichtig ist das Abschäumen, wiederholen Sie es, so oft wie nötig.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.07.2008 von / created on 07/13/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de