Lammbuletten auf Rahmspitzkohl

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Lammbuletten auf Rahmspitzkohl
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

2  Altbackene Brötchen (vom Vortag)
150ml Milch
2klein. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
3Essl. (30g) Butter
500Gramm Lammfleisch, von Haut und Sehnen befreit
2  Eier
2Essl. Gehackte Blattpetersilie
1Essl. Gehackter Thymian
1  Unbehandelte Zitrone; die abgeriebene Schale
   Salz, schwarzer Pfeffer
H KOHL
700Gramm Spitzkohl
   Salz
1  Zwiebel
50Gramm Speck
1groß. Tomate
50Gramm Butter
2Teel. Mehl
50ml Weisser Portwein
200ml Rinderbrühe
150ml Sahne
   Salz
   Gemahlener schwarzer Pfeffer
   Gemahlene Muskatnuss
1Essl. Geschlagene Sahne
80Gramm Butterschmalz
 Etwas Kerbel zum Garnieren

Quelle

 Johann Lafer
 Rezepte, Vorspeisen, Hauptgerichte, Desserts und Gebäck;
 Bassermann
 ISBN 3-8094-1666-5
 Erfasst *RK* 06.10.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Brötchen in Würfel schneiden. Die Milch erhitzen und die Brötchen darin einweichen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel- und die Knoblauchwürfel darin glasig anschwitzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Das Lammfleisch abwechselnd mit den eingeweichten Brötchen durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen.

Die gedünsteten Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Eier zu dem Hackfleisch geben. Den Bulettenteig mit den Kräutern, der Zitronenschale sowie Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchkneten.

Den Strunk kegelförmig aus dem Kohlkopf herausschneiden und die äusseren Blätter entfernen. Die restlichen Blätter in Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren und in kaltem Wasser abschrecken. Die dicken Blattrippen herausschneiden und die Blätter in Streifen schneiden.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Speck in kleine Würfel schneiden. Die Tomate über Kreuz einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken und die Haut abziehen. Den Stielansatz und die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

Die Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Speckwürfel darin glasig anschwitzen und mit dem Mehl bestäuben. Mit dem Portwein ablöschen und mit Rinderbrühe und Sahne aufgiessen.

Die Spitzkohlsauce einmal aufkochen lassen, den Spitzkohl hinzufügen, alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und noch etwa 5 Minuten im geschlossenen Topf köcheln lassen. Zum Schluss die geschlagene Sahne und die Tomatenwürfel unterrühren.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Bulettenteig mit den Händen Buletten formen und diese, leicht flach gedrückt, in dem heissen Butterschmalz in etwa 4 Minuten pro Seite goldbraun, knusprig braten. Die Buletten auf dem Spitzkohl anrichten, mit etwas Kerbel garnieren und sofort servieren. Wer möchte kann noch etwas dunklen Lammfond dazu reichen.

Anmerkung: Vorsicht, Arbeit!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.09.2012 von / created on 09/18/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de