Kohlrabi-Gruenkern-Pflanzerl auf Kräuutersauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kohlrabi-Grünkern-Pflanzerl auf Kräutersauce
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Kohlrabi-Grünkern-Pflanzerl auf Kräutersauce

**** -->

Zutaten

600Gramm Kohlrabi ohne Grün
320Gramm Grünkernflocken (im Reformhaus erhältlich)
2Essl. Butter
80Gramm Geschälte Schalotten
300ml Milch
1Teel. Zucker
100Gramm Sahne
   Salz, weisser Pfeffer
   Frisch geriebene Muskatnuss
1Becher Sauerrahm (200 g)
1Bund Schnittlauch
1/2Bund Glatte Petersilie
1  Fein gehackte Knoblauchzehe
2  Eier
2Essl. Magerquark, 20 %
2Essl. Weizenmehl Type 550 (25 g)
   Sonnenblumenöl und Butter

Quelle

 Biolek, Witzigmann
 Unser Kochbuch; Mosaic
 ISBN 3-576-11628-1
 Erfasst *RK* 01.09.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Vorsicht, aufwendig!

Die Kohlrabi schälen und mit Hilfe einer Küchenreibe in grobe Raspel hobeln. Die Grünkernflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten, 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, klein geschnittene Schalottenwürfel glasig dünsten, geröstete Grünkernflocken zugeben und mit 100 ml Milch ablöschen. Die Milch vollständig einkochen lassen, wieder 100 ml Milch angiessen und den Vorgang nochmals wiederholen (die Garzeit beträgt ca. 15 Minuten). Den trockenen Grünkernbrei in eine Schüssel umfüllen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Zucker in einem Topf mit einigen Spritzern Wasser leicht karamellisieren lassen. Kohlrabi und 1 EL Butter zugeben, kurz durchschwenken und mit Sahne aufgiessen. Bei geringer Temperatur so lange kochen lassen, bis die Sahne vollständig verkocht ist. Kohlrabigemüse mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen.

Für die Sauce den Sauerrahm, den klein geschnittenen Schnittlauch, die fein gehackte Petersilie und die Knoblauchzehe vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eier, Quark, Kohlrabigemüse und Weizenmehl zu der Grünkernmasse geben, gut miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Grünkernmasse mit einem Esslöffel abstechen und in einer Pfanne mit heissem Öl und Butter von beiden Seiten etwa 4 Minuten goldbraun braten.

Anmerkung: Ist nicht schlecht, macht aber viel Arbeit. Wer das nicht glaubt, nimmt bitte seine größte Pfanne und röstet bitte 320 Gramm Grünkernflocken, das macht klar was ich meine 8-)

Und zu dunkel sind sie auch geworden  8-(

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.01.2014 von / created on 01/27/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de