Kir-Royal-Mousse

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kir-Royal-Mousse
Kategorien: Ausprobiert, Dessert
Menge: 4 Portionen

Zutaten

3Blätter Gelatine
3  Eigelb
30Gramm Puderzucker
1Essl. Zitronensaft
50ml Cassislikör
150ml Trockener Champagner oder Schaumwein
150ml Rahm
H HIMBEERSAUCE
250Gramm Himbeeren
2Essl. Puderzucker
1Essl. Wasser
1Essl. Zitronensaft
H GARNITUR
250Gramm Himbeeren

Quelle

 Annemarie Wildeisen
 Gästemenüs zum Vorbereiten; AT Verlag
 ISBN 3-85502-672-6
 Erfasst *RK* 11.07.2004 von
 Max Thiell

Zubereitung

gehört zu Menü4

1. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen.

2. Eigelbe, Puderzucker und Zitronensaft zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Dann den Cassislikür unter die Creme rühren.

3. Die Gelatine tropfnass in ein Pfännehen geben und bei milder Hitze auflösen. Vom Feuer nehmen. Einige Löffel Cassisereme unterrühren. Diese Mischung zur restlichen Creme rühren. Den Champagner unter Schlagen dazugießen. Die Creme 20-30 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis sie dem Rand entlang zu gelieren beginnt.

4. Inzwischen den Rahm sehr steif schlagen. Mit dem Schwingbesen locker unter die Creme rühren. Die Mousse mindestens 3 Stunden kühl stellen.

5. Für die Sauce die Himbeeren verlesen und mit Puderzucker, Wasser und Zitronensaft pürieren. Durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen. Bis zum Servieren kühl stellen.

6. Zum Servieren etwas Himbeersauce auf Teller geben Die Mousse mit Löffeln abstechen und darauf anrichten. Mit Himbeeren garnieren.

Tipp: Dekorativ sieht es aus, wenn man die Mousse in einen Spritzsack mit großer Sterntülle füllt und als Rosette auf die Himbeersauce spritzt.

Wenn man für weniger/mehr Gäste kocht:

Die Rezeptmenge kann ohne Einschränkung halbiert oder vervielfacht werden.

Was man vorbereiten kann:

Das Dessert lässt sich bereits am Vorabend zubereiten.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.06.2008 von / created on 06/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de