Kartoffeln Aurore

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffeln Aurore
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500Gramm Kleine Kartoffeln
1Bund Frische Minze
250Gramm Tomaten
45Gramm Butter
1  Knoblauchzehe, gepreßt
1Teel. Tomatenmark
1Teel. Paprika
3Essl. Weizenmehl
300ml Milch
1Prise Salz
 Etwas Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2Essl. Sahne

Quelle

 Le cordon bleu
 Die Schule für den Gourmet, Kartoffeln; Könemann
 ISBN 3-8290-0578-4
 Erfasst *RK* 04.12.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Schale von den Kartoffeln abschaben, dann die Kartoffeln in einen Topf mit kaltem Wasser ohne Salz geben. Minze zugeben, das Wasser aufkochen lassen, dann bei geringer Hitze 10 Minuten köcheln lassen. Kartoffeln abtropfen lassen und beiseite stellen; die Minze wegwerfen.

2. Tomaten halbieren und Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Das Tomatenfleisch grob hacken. Beiseite stellen.

3. 15g Butter in einer mittelgroßen Pfanne zerlassen. Tomatenfleisch, Knoblauch, Tomatenmark und Paprika zugeben und bei schwacher Temperatur etwa 5 Minuten braten. In eine kleine Schüssel seihen und beiseite stellen. Den Ofen auf mittlere Temperatur (180 °C; Gasherd: Stufe 2) vorheizen.

4. Die restliche Butter in einer gußeisernen Pfanne bei geringer Temperatur zerlassen. Mehl auf dem Pfannenboden verteilen und 1-2 Minuten braten, aber ohne es anzubräunen. Während des Bratens ständig mit einem Holzlöffel umrühren.

5. Die Milch unter Rühren langsam zugeben, bis die Sauce eindickt. Die Sauce schlagen, bis sie kocht, dann die Temperatur herabsetzen und 3-4 Minuten kochen lassen, bis die Sauce an der Rückseite eines Löffels haften bleibt. Wenn sie Klumpen bildet, durch ein feines Sieb passieren und in einer sauberen Pfanne erneut erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann die Tomatenmischung und die Sahne einrühren. Falls notwendig, noch einmal abschmecken.

6. Die Kartoffeln zugeben und die Pfanne schwenken, um die Sauce gleichmäßig zu verteilen. Kartoffeln und Sauce in eine feuerfeste, 1,5 l fassende Kasserolle oder Schüssel füllen. Mit Aluminiumfolie abdecken und 20 Minuten backen, bis die Kartoffeln weich sind.

Anmerkung: ich habe unter 3. 12 in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten genommen, und die Zutaten nach dem köcheln nicht durch ein Sieb zur Sauce gegeben, sondern so grob dazu getan, wie es war. Optisch nicht so aufregend, aber vom Geschmack her besser, meine ich.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 27.05.2008 von / created on 05/27/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de