Kartoffel-Paprika-Pfanne

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Paprika-Pfanne
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 2 Portionen

Gratinierte Mangoldstiele mit Tomaten

Zutaten

300Gramm Vorwiegend festkochende Kartoffeln
   Salz
1/2Teel. Kurkuma
   Je 1 grosse rote und gelbe Paprikaschote
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
2Essl. Olivenöl
2Teel. Tomatenmark
150ml Gemüsebrühe
1/2Bund Petersilie
   Pfeffer

Quelle

 Margit Proebst
 Kartoffel & Knolle
 100 köstliche Hauptspeise und Beilagen; Christian
 ISBN 978-3-86244-231-7
 Erfasst *RK* 16.02.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in zwei Zentimeter grosse Würfel schneiden. In einem Topf mit Wasser bedecken, eine kräftige Prise Salz und Kurkuma dazugeben und 10-12 Minuten kochen lassen.

Inzwischen die Paprikaschoten putzen, waschen und in zwei Zentimeter grosse Rauten schneiden. Die Zwiebel schälen, längs halbieren und in Spalten schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Tomatenmark darin 1 Minute anbraten. Die Paprikastücke hin-zu-fügen und 2 Minuten unter Rühren braten. Die Gemüsebrühe dazugeben und alles 5 Minuten zugedeckt bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter fein schneiden. Die Kartoffeln in ein Sieb abgiessen, kurz abtropfen lassen und mit der Petersilie unter das Paprikagemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Anmerkung: Das ist wieder ein Rezept aus der Reihe "einfache Küche". Und wieder schmeckt es wirklich hervorragend. Man braucht nicht 34 Gewürze, damit was schmeckt!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 12.11.2014 von / created on 11/12/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de