Kartoffel-Kraeuter-Suppe mit Geroestetem Speck

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Kräuter-Suppe mit Geröstetem Speck
Kategorien: Ausprobiert, Suppen, Vorspeise
Menge: 2 Portionen

Zutaten

6Scheiben Frühstücksspeck
4Zweige Basilikum
4Zweige Estragon
4Zweige Thymian
1/2  Zwiebel
2Essl. Olivenöl
3  Kartoffeln
   Brühe zum Auffüllen
   Salz, Pfeffer

Quelle

 Alexander Hermann
 Kochzeit; Zabert Sandmann
 ISBN 3-93023-66-8
 Erfasst *RK* 25.02.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Speck auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C) 10 Minuten knusprig rösten oder in einer Pfanne ohne Fett von beiden Seiten kurz braten.

Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und in 2 EL Olivenöl andünsten. Die Kartoffeln schälen, in möglichst kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Mit Brühe aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt weich köcheln.

Die Basilikum- und Estragonblätter -bis auf einige schöne Spitzen für die Dekoration - in feine Streifen schneiden. Vom Thymian die Blättchen abstreifen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter hinzufügen. Die Suppe in tiefe Teller geben, mit dem krossen Speck und den Kräuterspitzen garnieren.

Anmerkung: Ich wollte das nicht als Vorspeise, deshalb habe ich noch "Westfälischen Mettenden" mit gegart. Der Speck wird schön gerade und kross wenn man den Speck mit einem Stückchen Backpapier abdeckt und einen passenden Topf drauf stellt.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 04.07.2009 von / created on 07/04/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de