Kartoffel-Fisch-Ragout aus der Folie

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffel-Fisch-Ragout aus der Folie
Kategorien: Ausprobiert, Fisch, LF
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600Gramm Festfleischiges Fischfilet (Seelachs, Kabeljau
   -- oder Viktoriabarsch)
1-2Essl. Zitronensaft
   Salz & Pfeffer
500Gramm Kartoffeln
250Gramm Brokkoli
1klein. Stange Porree
1groß. Zwiebel
2  Knoblauchzehen
400Gramm Tomaten oder 4 EL gewürfelte Tomaten (Dose oder
   -- Packung)
1Bund Glatte Petersilie
100Gramm Kräuter-Creme-fraiche
1/8Ltr. Milch
H AUSSERDEM
1  Bratbeutel

Quelle

 Johanna Handschmann
 No Fat - Kochen (fast) ohne Fett, Südwest
 ISBN 3-517-06361-4
 Erfasst *RK* 02.11.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3-4) vorheizen.

2. Die Fischfilets waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Filets 2 bis 3 Zentimeter groß würfeln, salzen und pfeffern.

3. Das Gemüse waschen und putzen. Kartoffeln schälen und 1 Zentimeter groß würfeln. Brokkoli in Röschen zerteilen und den Strunk würfeln. Porree in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch abziehen und zerkleinern. Frische Tomaten überbrühen, abziehen und würfeln. Alles vermischen, salzen und pfeffern. Petersilie waschen, trockenschwenken und fein hacken.

4. Gemüse, Fisch und die Hälfte der Petersilie in den Bratbeutel füllen. Die Kräuter-Creme-fraiche mit Milch verrühren und einfüllen. Bratbeutel verschließen und einstechen.

5. Den Beutel auf den kalten Rost setzen und das Ragout im Backofen in 30 bis 35 Minuten garen. Den Beutel oben aufschneiden - Vorsicht: heißer Dampf! Mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Variante: Anstelle von Fisch können Sie dieses Rezept auch mit Hühnerbrustfilet zubereiten.

Anmerkung:

Die Kartoffeln haben nach 35 Minuten noch Biss. Es wäre wohl besser, die ganz unten rein zu packen, und den Rest dann oben drüber.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 10.06.2008 von / created on 06/10/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de