Kalbsfilet im Basilikumjus

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalbsfilet im Basilikumjus
Kategorien: Fleisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Zutaten

3Bund Basilikum
1  Kalbsfilet, ca. 600 g schwer
   Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1Essl. Butter
2Essl. Olivenöl
100ml Noilly Prat (trockener Wermut)
100ml Weisswein
100ml Kalbsfond
1Teel. Fleischextrakt
2-3  Feste Tomaten
60-80Gramm Butter

Quelle

 Annemarie Wildeisen
 Fleischküche; 2004, AT Verlag
 ISBN 3-85502-814-1
 Erfasst *RK* 28.03.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

2. Das Basilikum fein hacken.

3. Das Kalbsfilet rundum mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne auf mittlerer Hitze die Butter und das Olivenöl erhitzen (das Olivenöl verhindert, dass die Butter verbrennt). Die Hälfte des Basilikums beifügen. Das Kalbsfilet hineingeben und bei eher kleiner Hitze rundum je nach Dicke 10-12 Minuten braten. Wichtig:

Nicht zu stark braten, sonst verbrennen die Kräuter! Das Filet aus der Pfanne nehmen,auf die vorgewärmte Platte geben und im 80 Grad heissen Ofen etwa 1 1/2 Stunden nachgaren lassen.

4. Inzwischen Noilly Prat, Weisswein und Kalbsfond zum Bratensatz geben. Den Fleischextrakt beifügen und alles auf 100 ml einkochen lassen. Beiseite stellen.

5. Die Tomaten quer halbieren, entkernen und klein würfeln. Leicht salzen.

6. Unmittelbar vor dem Servieren die Tomatenwürfelchen zum Basilikumjus geben, aufkochen, die restliche Butter und das restliche Basilikum hineingeben und einziehen lassen. Den Jus mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Das Kalbsfilet schräg in Scheiben schneiden, auf die Platte zurückgeben und alles mit Basilikumjus umgiessen. Sofort servieren.

 

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 29.09.2011 von / created on 09/29/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de