Kalbsbraten Toskana

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kalbsbraten Toskana
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 6 Portionen

Zutaten

4  Knoblauchzehen
10  Salbeiblätter
4  Rosmarinzweige
2Essl. Olivenöl
1,2kg Kalbskarree
   Salz & Pfeffer aus der
   -- Mühle
50ml Olivenöl zum Anbraten
100ml Weißwein (trocken)
1/4Ltr. Kalbsfond

Quelle

 A. Wildeisen; Fleisch
 sanft garen bei
 Niedrigtemperatur
 AT Verlag 3-85502-591-6
 Erfasst von Max Thiell

Zubereitung

Den Backofen auf 80 Grad vorheizen und eine Platte mitwärmen.

Den Knoblauch schälen. Zusammen mit den Salbeiblättern und den Rosmarinnadeln fein hacken. Alles mit den 2 Esslöffeln Olivenöl mischen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Olivenöl von allen Seiten (auch an den Enden) 8-10 Minuten anbraten. Herausnehmen und mit der Kräutermischung einreiben. Sofort auf die vorgewärmte Platte geben und im vorgeheizten Ofen bei 80 Grad 2 -2 1/2 Stunden nachgaren lassen.

Den Bratensatz mit dem Weißwein auflösen und gut zur Hälfte einkochen lassen. Den Kalbsfond beifügen und alles nochmals etwas reduzieren. Den Jus mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

Unmittelbar vor dem Servieren den Jus nochmals aufkochen. Den ausgetretenen Saft vom Fleisch dazugeben. Den Braten in dünne Scheiben aufschneiden, auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit Jus beträufeln.

Beilage: Korallenbohnen

Zubereitungsart auch geeignet für: - Schweinskarree: Gleiche Zubereitungszeit und Gartemperatur wie Kalbskarree. - Schweinsfilet: Anbraten: 5 Minuten; Nachgaren: 1 1/2 - 1 1/4 Stunden bei 80 Grad.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.07.2008 von / created on 07/11/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de