Kabeljau in Chinakohl auf Currysauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kabeljau in Chinakohl auf Currysauce
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FÜR DIE KABELJAURÖLLCHEN
200Gramm Kabeljaufilet, gut gekühlt
4groß. Chinakohlblätter
1Essl. Fein gehackter Lauch
1Essl. Fein gehackte Möhre
1  Eiweiß
2Essl. Joghurt 1,5% Fett
 Wenig Meersalz
   Frisch gemahlener Pfeffer
1Teel. Zitronensaft
H FÜR DIE CURRYSAUCE
1  Schalotte
1/2  Apfel
1Teel. Diätmargarine
3Messersp. Currypulver
1Teel. Feines Reismehl
50ml Trockener Weißwein
50ml Gemüsebrühe
30Gramm Banane

Quelle

 Dr. med. Günther Hölz, Helmut Million
 Die Cholesterin Minus Kur; Falken
 ISBN 3-8068-4512-3
 Erfasst *RK* 30.10.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das gut gekühlte Fischfilet waschen, trockentupfen, in große Würfel schneiden und im Mixer pürieren. Anschließend kalt stellen. Es ist sehr wichtig, daß der Fisch gut kalt ist, da sonst die Fischfarce nicht bindet.

2. Inzwischen die Chinakohlblätter 2 bis 3 Minuten blanchieren, sofort abschrecken und trockentupfen. Die grobe Mittelrippe und den dicken Teil des Blattes abschneiden.

3. Den Lauch und die Möhre 1 Minute in der Gemüsebrühe blanchieren und abtropfen lassen.

4. Zuerst das Eiweiß, dann den Joghurt unter das Fischpüree mischen. Die Fischfarce mit wenig Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft abschmecken. Die Hälfte des Gemüses dazugeben.

5. Die Fischfarce auf die mit wenig Salz und Pfeffer gewürzten Chinakohlblätter verteilen. Die Blätter seitlich über die Füllung schlagen, dann wie Rouladen zusammenrollen. Mit Zahnstochern feststecken.

6. Die Schalotte schälen, zusammen mit dem Apfel fein würfeln und beides in der mäßig heißen Margarine andünsten.

7. Das Currypulver und das Reismehl hineinstreuen. Den Weißwein und die Gemüsebrühe angießen und die Sauce aufkochen lassen, dabei mehrmals umrühren.

8. Die Fischröllchen in die Sauce geben und 15 Minuten bei geringer Hitzezufuhr dünsten. Anschließend die Fischröllchen aus der Sauce heben, die Zahnstocher entfernen und die Röllchen warm halten.

9. Die Banane in die Sauce geben, diese pürieren, nochmals aufkochen und über die Fischröllchen geben.

10. Mit den restlichen Gemüsewürfeln garnieren.

Dazu paßt Naturreis.

Anmerkung: ich fand das Zubereiten aufwändig, es lohnt sich aber! Das nächste Mal mit Wirsing probieren. 3 Messerspitzen Curry war für mich zu wenig, und das Reismehl habe ich weggelassen, ich mag meine Saucen ungebunden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 29.04.2008 von / created on 04/29/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de