Kabeljau im Yufkateig

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Kabeljau im Yufkateig
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

250Gramm Kabeljaufilet
1Essl. Zitronensaft
   Salz
1  Zwiebel
3  Knoblauchzehen
100Gramm Lauch
100Gramm Champignons
4groß. Yufkateigblätter
3Essl. Olivenöl
150ml Weisswein
1Teel. Gekörnte Brühe
1Prise Zimt
1Teel. Zitronenschale (unbehandelt)
1/2Teel. Paprikapulver, edelsüss
   Pfeffer
250Gramm Joghurt
1Prise Pul Biber (türkische Plättchenpaprika)
1Teel. Getrocknete Minze
1Prise Gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
2  Eier
   Fett für die Form

Quelle

 Martin Kintrup
 Fisch & Meeresfrüchte;GU
 ISBN 3-8338-0075-5
 Erfasst *RK* 16.02.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Das Fischfilet waschen, trockentupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden. Champignons trocken abreiben, fein würfeln. Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Yufkateig mit der Schere zuschneiden: 4 Blätter in Grösse der Auflaufform, 2 Blätter auf die doppelte Grösse.

Die Zwiebeln in 2 EL heissem Öl glasig braten. Lauch, Pilze und Knoblauch kurz mitbraten, mit Wein ablöschen. Mit gekörnter Brühe, Zimt, Zitronenschale und Paprikapulver offen dicklich einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Fisch hineingeben. Vom Herd nehmen.

Die 4 kleinen Teigblätter mit Olivenöl bestreichen und im Ofen 3-4 Min. backen.

Den Joghurt mit Pul Biber, Minze und Kreuzkümmel verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Die Eier unterquirlen.

Die Auflaufform dünn einfetten. Ein grosses Teigblatt so in die Form legen, dass es den Boden bedeckt und nach links über den Rand der Form hängt. Das andere grosse Teigblatt nach rechts überlappend darauf legen.

Ein Viertel der Joghurtsauce darauf verstreichen. Mit 1 vorgebackenen Teigblatt belegen, in dieser Reihenfolge weiter schichten:

1/2 Fischmischung, 1 Teigblatt, 1/4 Joghurtsauce, 1 Teigblatt, 1/2 Fischmischung, 1 Teigblatt, 1/4 Joghurtsauce.

Die überlappenden Teigblätter nach innen schlagen, 1/4 Joghurtsauce darauf verstreichen. Mit Alufolie abdecken. Im Ofen (Mitte, 180° Umluft) zunächst 10 Min. mit Folie, dann noch 15-20 Min. ohne Folie backen.

Anmerkung: Ich hatte den Yufkateig in Kreissegmenten und bin sinngemäß vorgegangen.

Den Joghurt mit der Hand verrühren, sonst verliert er seine Festigkeit! Getrocknete Pfefferminze, am einfachsten einen Pfefferminzteebeutel aufschneiden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 08.02.2010 von / created on 02/08/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de