Ingwer-Lachs

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Ingwer-Lachs
Kategorien: Ausprobiert, Fisch, Winter
Menge: 4 Portionen

Zutaten

500Gramm Lachsfilet, in mundgerechte Stücke geschnitten
1Stück Frischer Ingwer (etwa 25 g), geschält
1  Unbehandelte Zitrone
2Essl. Olivenöl
100Gramm Getrocknete Aprikosen, in feine Würfel
   -- geschnitten
400Gramm Couscous
   Salz
2Essl. Gehacktes Koriandergrün
1/2  Gurke, in feine Würfel geschnitten
H ZUM ANRICHTEN
   Eingelegter Ingwer
   Romanasalatblätter

Quelle

 Sybil Kapoor
 Jahreszeitenküche, frisch und raffiniert; DK
 ISBN 3-8310-0876-0
 Erfasst *RK* 16.06.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

Den Ingwer in einer Knoblauchpresse auspressen und den Saft auffangen. Die Zitrone auspressen, von einer Hälfte die Schale abreiben. Den Lachs mit dem Ingwersaft, 1 EL Öl und der Hälfte vom Zitronensaft mischen. An einem kühlen Ort gut 30 Minuten marinieren.

Den Backofen auf 50 °C einstellen. In einer Schüssel die Aprikosen mit dem Couscous mischen. Mit kochendem Wasser fingerbreit bedecken. 10 Minuten quellen lassen.

Mit einer Gabel auflockern, Salz und das restliche Öl hinzufügen und mit etwas heissem Wasser anfeuchten. Mit Alufolie abdecken und im Ofen noch etwas quellen lassen.

Eine Grillpfanne vorheizen. Die Lachsstücke trockentupfen und auf Spiesse stecken. 4-5 Minuten rundherum grillen.

Restlichen Zitronensaft und die Bratrückstände zum Couscous geben. Koriander, Gurke und Zitronenschale unterrühren. Den Lachs auf dem Couscous anrichten.

Mit eingelegtem Ingwer und Salatblättern servieren.

Anmerkung: Meine Knobipresse ist zum Pressen von In gwer ungeeignet. Ich habe ihn fein gerieben. Und ich habe die Zitrone erst abgerieben, dann gepresst, das geht besser. Und ich habe den Backofen nicht benutzt.

Ansonsten ist ein sehr leckeres Rezept, der Herr Schuhbeck hätte Tränen in den Augen!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 15.02.2012 von / created on 02/15/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de