Huehnerragout Zwischen Teigblaettern Gebacken

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hühnerragout Zwischen Teigblättern Gebacken
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1  Huhn (etwa 1 kg) oder 500 g Hühnerfleisch ohne
   -- Knochen
200Gramm Zucchini
150Gramm Hellgelbe Spitzpaprika
H FÜR DIE CHERMOULA
150Gramm Gemüsezwiebeln, fein gehackt
1Teel. Salz
1Essl. Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2Döschen Safranpulver
2Essl. Gehackte Petersilie
1Essl. Frisch gehacktes Koriandergrün
4Essl. Olivenöl
125ml Geflügelfond
H AUSSERDEM
8  Warkha-Teigblätter (24 cm Durchmesser) oder Filo-
   -- Blätter
2Teel. Zucker
2Teel. Gemahlener Zimt
1Teel. Pflanzenöl
1Teel. Gehacktes Koriandergrün zum Bestreuen

Quelle

 Gut Kochen; Teubner 2000
 ISBN 3-7742-2402-1
 Erfasst *RK* 03.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das Huhn waschen, abtrocknen und ausbeinen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, in einer Schüssel mit den Zutaten für die Chermoula mischen, zudecken und 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

2. Den Backofen auf 180 Grd C vorheizen. Zucchini und Paprikaschoten putzen und klein würfeln. Das Fleisch mit der Marinade in einen Topf füllen, das Gemüse untermischen und 10 Minuten köcheln lassen.

3. Den Zucker und den Zimt vermischen. Eine runde Auflaufform mit 2 Teigblättern auslegen. Die Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung auf den Blättern verteilen. Die Hälfte der Hühnerfleisch-Mischung darauf verteilen.

4. Mit 2 Teigblättern bedecken, den Rest der Hühnerfleisch-Mischung darauf verteilen.

5. Mit 2 Teigblättern bedecken, andrücken, die Ränder gerade schneiden.

6. Mit dem Rest der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen und das Öl darüber träufeln.

7. Bei 180 °C im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Mit Koriandergrün bestreuen.

Anmerkung: Das Gericht stammt aus Maroka, Chermoula ist eine Marinade, zu Fisch und Fleisch.

Die Knochen und Haut und Reste des Huhn werden nicht weggeworfen, daraus wird eine Brühe gekocht, bei mir natürlich nicht nur mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblatt, ganzer Nelke und Suppengrün, sondern auch mit einer Chilischote, einem Stängel Zitronengras und einem Stück Ingwer.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 08.07.2008 von / created on 07/08/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de