Huehnerfrikassee mit Reis

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hühnerfrikassee mit Reis
Kategorien: Ausprobiert, Geflügel
Menge: 4 Portionen

Hühnerfrikassee mit Reis

Zutaten

1  Huhn
   Wurzelwerk
30Gramm Butter
30Gramm Mehl
1Essl. Zwiebelwürfel
   Paprika
   Zitronensaft
   Salz
   Evtl. 1 Ei
250Gramm Reis
1Teel. Salz

Quelle

 Ute Scheffler (Hrgr)
 Alles Soljanka oder wie?
 Das ultimative DDR Kochbuch 1949-1989; Buchverlag für
 die Frau
 ISBN 3-89798-022-3
 Erfasst *RK* 02.04.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Das tadellos gesäuberte Huhn wird in leichtem Salzwasser, knapp bedeckt, mit Wurzelwerk halbweich gekocht. Das Fleisch wird von den Knochen gelöst und in Stücke geschnitten.

Aus der Butter, dem Mehl und den Zwiebelwürfeln bereitet man eine zartgelbe Mehlschwitze, füllt 1/2 l der durchgeseihten Brühe auf, lässt gut durchkochen und schmeckt mit ein wenig Paprika und Zitronensaft ab. Die Sosse kann noch mit 1 Ei abgezogen werden.

Die Fleischstücke werden in die Sosse gegeben. Der Reis wird mit 1 l kaltem Wasser angesetzt. Nach dem Aufkochen wird so viel Wasser abgegossen, dass der Reis noch bedeckt ist. Man rührt 1 gestrichenen Teelöffel Salz unter, verschliesst den Topf fest und lässt den Reis auf ganz schwachem Feuer, auf einen Untersatz gestellt, oder in der Röhre gar quellen. (Bei Verwendung von Langkornreis ca. 20 Minuten).

Der Topf darf während des Dünstens nicht geöffnet und der Reis auf keinen Fall umgerührt, höchstens einmal geschüttelt werden. Aber auch das ist nicht nötig, wenn der Reistopf am Rande des Herdes oder auf einem Untersatz steht.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 15.11.2013 von / created on 11/15/2013 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de