Honigparfait auf Himbeersauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Honigparfait auf Himbeersauce
Kategorien: Ausprobiert, Süßspeise, Kalt
Menge: 4 bis 6 Personen

Zutaten

4  Eigelb
50Gramm Puderzucker
3Essl. Orangenblüten- oder Lavendelhonig
0,2Ltr. Sahne
1Prise Salz
H HIMBEERSAUCE
300Gramm Tiefgekühlte Himbeeren
75Gramm Zucker

Quelle

 WDR - Servicezeit Essen und Trinken 02.04.2004
 Provenzalisches Ostermenü 2004
 Von Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer
 Erfasst RK 02.04.2004 von
 Ulli Fetzer

Zubereitung

Ein Parfait ist immer dann angesagt, wenn man keine Eismaschine hat. Weil die Sahne steif geschlagen untergezogen wird, bleibt das Eis herrlich luftig und cremig.

Die Eigelbe mit dem Puderzucker im Wasserbad so lange schlagen, bis die Masse heiß, sehr dick und hell geworden ist. Den Honig und die Prise Salz unterrühren.

Den Topf mit der Masse in eine Schüssel mit Eiswasser stellen und so lange schlagen, bis sie wieder kalt ist. Die steif geschlagene Sahne unterziehen. Die Masse in eine Kastenform füllen und ins Gefrierfach stellen.

Das Parfait zum Servieren stürzen, in fingerdicke Scheiben schneiden und auf Desserttellern anrichten.

Dazu eine Himbeersauce servieren: Dafür die Beeren mit Zucker bestreut in einem Topf auftauen, dann aufkochen, mixen und schließlich durch ein Sieb streichen. Das ist wirklich in wenigen Minuten geschehen!

Tipp 1: Wenn Sie die Form zuvor mit Klarsichtfolie auskleiden, lässt sich das Parfait später leichter aus der Form lösen - man braucht sie nur an der Unterseite mit etwas warmem Wasser erwärmen, dann kann man, an der Folie ziehend, das gesamte Parfait herauslösen.

Tipp 2: Man kann auch mehrere Fruchtsaucen auf einmal dazu servieren! Diese in großen Klecksen nebeneinander auf den Dessertteller setzen, in die Mitte die Scheibe Parfait platzieren und schließlich als Dekoration mit geriebenen Pistazien bestreuen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 06.07.2008 von / created on 07/06/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de