Hackbraten II

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Hackbraten II
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250Gramm Gehacktes Rindfleisch
250Gramm Gehacktes Schweinefleisch
100Gramm Mortadella
1  Altbackenes Brötchen
1  Zwiebel
1  Karotte
5  In Öl eingelegte getrocknte Tomaten
1/2Bund Glattblättrige Petersilie
1  Ei
   Salz, Pfeffer
H UND
1Essl. Olivenöl zum Braten
H SAUCE
1/4Ltr. Rotwein
1/4Ltr. Brühe
1  Lorbeerblatt
1  Nelke
 Einige Zerdrückte schwarze Pfefferkörner
1  Knoblauchzehe
1Teel. Maisstärke

Zubereitung

Das Brötchen in Wasser einweichen. Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Mortadella sehr fein hacken. und untermischen. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Die Karotte fein würfeln. Die getrockneten Tomaten fein und hacken, ebenso die Petersilie.

Das gehackte Rind- und Schweinefleisch in eine Schüssel geben. Das Brötchen gut ausdrücken. Alle Zutaten miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus dem Teig einen Laib formen.

7. Das Öl in einen großen Bräter gießen. Den Hackbraten hineinlegen und wenn nötig nochmals nachformen.

8. Den Hackbraten im 200 Grad heißen Ofen auf der zweituntersten Rille 20 Minuten anbraten.

9. Inzwischen Rotwein, Wasser, Lorbeerblatt, Nelke, Pfefferkörner, die geschälte und halbierte Knoblauchzehe und den Bratensaucenwürfel in eine Pfanne geben und 5 Minuten lebhaft kochen lassen.

10. Nach 20 Minuten Bratzeit die kochende Sauce zum Hackbraten geben. Die Ofentemperatur auf 120 Grad reduzieren, dabei die Ofentür 5 Minuten offen lassen, damit die Hitze rasch absinken kann. Den Hackbraten bei 120 Grad etwa 1/2 Stunden nachgaren lassen. Dazu passt: Feine oder breite Nudeln Weißwein-, Tomaten- oder Kürbisrisotto Gebratene kleine Schalenkartoffeln Kartoffelpüree Cremige Kräuter-Tomaten-Polenta Rotkraut mit Kastanien Gedünsteter Rosenkohl Erfasst *RK* 28.10.2008 von Max Thiell

Zubereitung:

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 28.10.2008 von / created on 10/28/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de