Grillierte Koteletts vom Spanferkelruecken mit Kuemmelkartoffeln und Broccolipueree

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Grillierte Koteletts vom Spanferkelrücken mit Kümmelkartoffeln und Broccolipüree
Kategorien: Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

12  Spanferkelkoteletts (siehe Anmerkung)
1/8Ltr. Olivenöl
2  Angequetschte Knoblauchzehen
2Zweige Rosmarin
   Salz, Pfeffer
H BROCCOLIPÜREE
1kg Broccoli; ca.
40Gramm Butter
2Essl. Gehackte Schalotten
1Messersp. Knoblauch
1/8Ltr. Wasser
   Salz, Pfeffer, Muskatnuss
   Eventuell gekörnte Brühe
4Essl. Geschlagene Sahne
H KÜMMELKARTOFFELN
600Gramm Kartoffeln
   Salz
1Teel. Kümmel
20-30Gramm Butter
   Salz, Pfeffer
1Essl. Schnittlauch

Quelle

 Eckart Witzigmann
 Meine 100 Hausrezepte; Comoran
 ISBN 3-517-09156-1
 Erfasst *RK* 09.08.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Koteletts drei bis vier Stunden bei Raumtemperatur im gewürzten Olivenöl marinieren lassen. Dann herausnehmen, mit einem Pinsel das überflüssige Öl abstreichen. Auf den heissen Grill legen und in wenigen Minuten auf beiden Seiten knusprig braten. Währenddessen mit Salz und Pfeffer bestreuen und immer wieder mit etwas Öl bepinseln.

Broccoli putzen: Stiele schälen und von harten Stellen befreien - es sollten etwa 400 g sein, sonst noch ein paar Röschen zufügen. 60 g Röschen getrennt abwiegen. Restliche Röschen für eine andere Zubereitung beiseite legen. Stiele hacken.

In 10 g Butter die Schalottenwürfelchen und den kleingeschnittenen Knoblauch andünsten. Broccolistiele zufügen und ebenfalls anschwitzen, dann ablöschen und zugedeckt weichdünsten. Mit dem Mixer oder dem Stab pürieren und durch ein Haarsieb streichen. Die Röschen unterdessen in Salzwasser weichkochen, eiskalt abschrecken und fein hacken.

Vor dem Servieren das Püree mit 30g Butter aufschlagen oder -mixen, kräftig abschmecken, die Röschen unterrühren und darin erwärmen. Zum Schluss zum Lockern die Schlagsahne unterheben.

Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser mit der Hälfte des Kümmels nicht zu gar kochen. Danach schälen, erkalten lassen und in Scheiben schneiden. Butter in einer (beschichteten) Pfanne aufschäumen lassen, die Kartoffelscheiben darin goldgelb braten. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken, zum Schluss den in Röllchen geschnittenen Schnittlauch zufügen.

Anmerkung: Ich hatte keine Spanferkelkoteletts, da hab ich normale genommen und das Püree habe ich nicht durch ein Sieb getrieben, das war mir schon genug in die Richtung "Schnabeltasse" gegangen. Es hat übringens geschmeckt.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 07.10.2012 von / created on 10/07/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de