Goldbuttgratin mit Kraeuterbroeseln

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Goldbuttgratin mit Kräuterbröseln
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

H FISCH
350Gramm Goldbuttfilet (Schollenfilet)
   Butter
 Etwas Zitronensaft
H GRATIN
2Scheiben Toastbrot ohne Rinde
20Gramm Kräuterbutter
   Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1  Petersilienzweig

Quelle

 Alfons Schuhbeck
 Feine leichte Küche, für Einsteiger und Genießer; Zabert
 Sandmann
 ISBN 3-924678-53-7
 Erfasst *RK* 12.05.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Zwei Teller jeweils in der Mitte mit Butter dünn bestreichen, salzen und pfeffern.

2. Goldbuttfilet in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und kreisförmig und geschlossen auf den Tellern anrichten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln.

3. Toastbrot in kleine Stücke brechen und zusammen mit den Petersilienblättern am besten in einem Mixer zu grünen Kräuterbröseln zerkleinern.

4. Kräuterbutter zerlassen. Mit den Bröseln mischen und auf dem Fisch gleichmäßig verteilen.

5. Im vorgeheizten Grill des Backofens auf der untersten Einschubleiste goldbraun überbacken. Dabei sollte der Fisch, wenn das Gratin die richtige Farbe angenommen hat, auf der Unterseite noch etwas glasig sein.

6. Sofort heiß servieren. Dazu paßt gedünstetes Gemüse.

Anmerkung: Einfach, aber sehr gut! Man sollte beim Servieren darauf hinweisen, das der Teller heiß ist.

Goldbutt, auch Scholle genannt, ist ein Plattfisch mit festem, schmackhaftem Fleisch. Er unterscheidet sich durch die orangefarbenen Flecken deutlich von der edleren Seezunge. Unter Kennern gilt jedoch auch der Goldbutt als besondere Delikatesse. Beliebt ist ebenfalls die mit der Haut in Butter gebratene "Maischolle".

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.05.2008 von / created on 05/18/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de