Glasierte Schweinefiletmedaillons mit Apfelsauce

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Glasierte Schweinefiletmedaillons mit Apfelsauce
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H APFELSAUCE
1/2  Apfel
1  Schalotte
1Essl. Butter
1/2Teel. Currypulver
50ml Weisswein
50ml Rinderbrühe
1  Knoblauchzehe
4Essl. Sahne
   Salz und Pfeffer
1Schuss Zitronensaft
H SCHWEINEFILETMEDAILLONS
1  Apfel
12  Schweinefiletmedaillons je ca. 50 g
1Essl. Honig
2Essl. Butter
 Etwas Zucker

Quelle

 Schultes, Harald
 Raffinierte Rezepte einfach gemacht mit Profi-Tips für
 Ihre Küche; Hahn
 ISBN 3-87287-457-6
 Erfasst *RK* 07.10.2003 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Die Schalotte abziehen und grob hacken. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin goldgelb werden lassen.

2. Die Apfelwürfel zufügen, beides mit Currypulver bestäuben und kurz dünsten. Mit Weisswein ablöschen und so lange einkochen lassen, bis eine breiartige Masse entsteht.

3. Die Rinderbrühe und die ungeschälte Knoblauchzehe zugeben. Alles zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen, den Knoblauch entfernen, dann durch ein Sieb passieren. Die Sauce erneut zum Kochen bringen und die Sahne untermischen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

4. Für die Medaillons den Apfel schälen, entkernen und achteln. Die Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. Den Honig in einer kleinen Pfanne flüssig werden lassen.

5. Die Butter erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten rasch goldbraun braten und warm stellen. Zum Schluss die Medaillons mit dem flüssigen Honig bepinseln. Herausnehmen und auf vorgewärmte Teller legen.

6. Die Apfelspalten im Bratfett zusammen mit etwas Zucker goldgelb braten, dann zum Fleisch legen. Die Apfelsauce kurz erhitzen und die Medaillons damit übergiessen.

Dazu passt Kartoffelpüree.

Anmerkung: 1 Prise Zucker an die Sauce

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 24.01.2010 von / created on 01/24/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de