Gewuerz-Rotkraut

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gewürz-Rotkraut
Kategorien: Ausprobiert, Beilage
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1mittl. Rotkabis/Rotkohl
1  Säuerlicher Apfel
1klein. Zwiebel
50Gramm Heidelbeeren oder Holunderbeeren
300ml Rotwein
3Essl. Rotweinessig
1Essl. Zucker
1Essl. Kräutermeersalz
   Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1Essl. Geriebene Ingwerwurzel
1Essl. Risottoreis
1  Gewürzbeutel (8 zerdrückte Koriandersamen, 8
   -- Wacholderbeeren, 1 Nelke, 1/2 zerdrückte
   -- Zimtstange, 1 Nelke, 1 Lorbeerblatt, 1 Prise
   -- Cayennepfeffer)

Quelle

 Lucas Rosenblatt, Judith Meyer
 Wildgerichte; Fona
 ISBN 3-03780-151-4
 Erfasst *RK* 28.12.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Rotkabis halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden, die dicken Blattrippen entfernen, die Blätter in Streifen schneiden. Den Apfel schälen, vierteln und entkernen, die Fruchtviertel in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schalen und in feine Ringe schneiden.

2. Sämtliche Zutaten vermengen über Nacht bei Zimmertemperatur zugedeckt marinieren

3. Den Backofen auf 150 °C vorheizen.

4. Das marinierte Kraut samt Gewürzbeutel in eine flache Pfanne geben, aufkochen. Die zugedeckte Pfanne in den Ofen schieben, das Kraut bei 150 °C 2 Stunden weich schmoren, von Zeit zu Zeit rühren. Den Gewürzbeutel entfernen, das Rotkraut nach Belieben nachwürzen.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 02.12.2011 von / created on 12/02/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de