Geschmortes ungarisches Gulasch

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Geschmortes ungarisches Gulasch
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

250Gramm Gemüsezwiebeln
   Je 1 rote und gelbe Paprikaschote
800Gramm Gut durchwachsenes Rindfleisch (z. B. Wade oder
   -- Schulter)
2  Knoblauchzehen
1Teel. Kümmelsamen
50Gramm Butterschmalz
   Salz, Pfeffer
4  Lorbeerblätter
1-2Essl. Paprikapulver
2Essl. Tomatenmark
400ml Kräftige Fleischbrühe (instant)
2-3Essl. Rotweinessig
H AUSSERDEM
4  Einmachgläser mit Deckel (Inhalt: à ca. 400 ml)
   -- oder 8 Gläser (Inhalt: à 250 ml)

Quelle

 Genuss auf Genuss
 Feines in Hülle & Fülle; Burda
 Erfasst *RK* 07.10.2011 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Zwiebeln abziehen und würfeln. Paprika halbieren, putzen und Kerngehäuse entfernen. Paprikahälften waschen und würfeln. Fleisch abbrausen, trocken tupfen und in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Knoblauch abziehen, wie den Kümmel fein hacken.

2. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen.

3. In einer großen breiten Pfanne Butterschmalz erhitzen. Zwiebeln sowie Paprika, Fleisch, Knoblauch und Kümmel zugeben und unter gelegentlichem Rühren 5-6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Gulaschmischung und je 1 Lorbeerblatt in die Gläser verteilen.

4. Paprikapulver mit Tomatenmark, Brühe und Essig verrühren, über Fleisch und Gemüse in die Gläser gießen. Gläser verschließen, ca. 3 Stunden in den heißen Ofen stellen, bis das Gulasch weich ist. Gläser vorsichtig öffnen und das Gulasch servieren.

Anmerkung: Ich habe die Gläser nur mit den Deckeln, ohne Gummiring, verschlossen. Aus dem Text geht nicht hervor, das Ringe verwendet werden sollen. Nach einer Stunde die Temperatur auf 160° gestellt, nach 2 Stunden war das Fleisch butterweich.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 09.10.2011 von / created on 10/09/2011 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de