Geschmorte Lammhaxerl mit Lauch

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Geschmorte Lammhaxerl mit Lauch
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1  Zwiebel
1  Karotte
120Gramm Knollensellerie
1/2  Fenchelknolle
1/2  Dünne Stange Lauch
2Essl. Öl
4  Lammhinterhaxen (à 300-350 g, küchenfertig)
1Essl. Puderzucker
1Essl. Tomatenmark
100ml Roter Portwein
250ml Kräftiger Rotwein
400ml Geflügelbrühe
1  Lorbeerblatt
2Teel. Speisestärke
1  Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
2Scheiben Ingwer
1Streifen Unbehandelte Zitronenschale
1  Thymianzweig (gewaschen)
   Salz, Pfeffer aus der Mühle

Quelle

 Alfons Schuhbecks feine Festtagsküche; Weltbild
 ISBN 978-3-8289-1284-7
 Erfasst *RK* 11.12.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Die Zwiebel, die Karotte und den Knollensellerie schälen, die Fenchelknolle und den Lauch putzen und waschen. Alle Gemüsesorten in 1/2 bis 1 cm große Würfel schneiden Den Backofen auf 140 °C vorheizen.

Das Öl in einem ofenfesten Schmortopf erhitzen und die Lammhaxen darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Die Haxen herausnehmen und das Bratfett abgießen. Den Puderzucker in den Topf stäuben und bei mittlerer Hitze hell karamelhsieren lassen. Das Tomatenmark unterrühren, kurz anrösten und mit dem Portwein und einem Drittel des Rotweins ablöschen. Sirupartig einköchein lassen und den Vorgang mit dem restlichen Wein zweimal wiederholen.

Die Zwiebel-, Karotten-, Sellerie- und Fenchelwürfel in die Sauce geben und die Brühe angießen. Die Lammhaxen in den Topf geben und im Backofen auf der mittleren Schiene zugedeckt etwa 3 1/2 Stunden weich schmoren, dabei mehrmals wenden. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Lauchwürfel und das Lorbeerblatt in die Sauce geben.

Die Lammhaxen herausnehmen und die Sauce durch ein Sieb gießen. Das Lorbeerblatt entfernen und das Gemüse beiseitestellen. Die Sauce in einem Topf etwas einkochein lassen. Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Den Topf vom Herd nehmen, Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale und Thymian dazugeben, einige Minuten in der Sauce ziehen lassen und wieder entfernen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und das Gemüse und die Lammhaxen wieder in der Sauce erwärmen.

Anmerkung: sehr gut, es hätte aber mehr Lauch sein können,

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 12.05.2008 von / created on 05/12/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de