Gekraeuterte Lachskoteletts

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gekräuterte Lachskoteletts
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2  Lachskoteletts (ca. 400 g insgesamt)
   Salz & Pfeffer
   Je 2 Stängel frische Kräuter nach Belieben (z.B.
   -- Thymian, Rosmarin, Basilikum oder Petersilie)
2Essl. Kräuterbutter
1/2  Unbehandelte Zitrone
H AUSSERDEM
   Alufolie

Quelle

 Maria Pareth
 Relexad cooking, Feierabend-Rezepte für jede
 Jahreszeit; Seehamer
 ISBN 3-934058-80-9
 Erfasst *RK* 06.03.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Backofen auf 180 °C vorheizen. Inzwischen den Lachs säubern, mit Salz und Pfeffer von beiden Seiten würzen. Kräuter von den Stängeln zupfen und die Blättchen fein hacken.

2. Jeweils 1 EL Kräuterbutter auf eines von zwei ca. DIN-A-3 großen Stücken Alufolie geben und den Lachs darauf setzen. Gleichmäßig mit den Kräutern bestreuen. Die Zitrone in Scheiben schneiden und die Kräuter damit bedecken.

3. Die Alufolie zu zwei dichten Päckchen verschließen, sodass nichts auslaufen kann, und im vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten garen. Am besten in der Folie servieren, da so das Aroma, das sich beim Öffnen entfaltet, nicht verloren geht.

Die Lachskoteletts lassen sich auch prima beim nächsten Grillfest zubereiten. Einfach die fertig vorbereiteten Fischpäckchen für 10 bis 15 Minuten auf dem Grillrost garen.

Da man den Fisch sowieso am besten aus der Folie isst, bleibt auch der Abwasch im Rahmen. Ob bei der Alufolie die glänzende Seite innen oder außen ist, ist völlig egal. Früher meinte man, dass die glänzende Seite mehr Hitze leitet, was sich aber mittlerweile als falsch erwiesen hat.

Anmerkung: die Zeit ist knapp, wenn man den Lachs nur durchgebraten mag, nach 18 Minuten war er noch gut glasig (wir mögen das).

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 09.06.2008 von / created on 06/09/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de