Gefuelltes Lachsfilet auf Safransosse

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gefülltes Lachsfilet auf Safransosse
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Zutaten

600Gramm Frischer Lachs bzw. 4 Lachsfilets
100Gramm Garnelen
4mittl. Tomaten
1  Zwiebel
200ml Weisswein
100ml Fischfond oder Fischbouillon
200ml Sahne
1Prise Safranpulver
   Basilikum
2  Broccoliköpfe
30Gramm Pinienkerne zum Garnieren
   Kartoffeln als Beilage für 4 Personen (400 g -
   -- 700 g)
1  Zitrone zum Säuern des Fischs
1  Zitrone zum Garnieren
   Olivenöl zum Braten

Quelle

 WDR Lokalzeit Ruhr Sendung vom 26.02.2003
 Erfasst *RK* 03.10.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Kartoffeln mit Schale in Salzwasser aufsetzen.

Broccoliröschen vom Strunk schneiden, waschen, 3 Min. in Salzwasser kochen. Broccoli aus dem kochenden Wasser nehmen, in Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.

Zwiebel hacken. Tomaten würfeln Garnelen säubern und unter fliessendem Wasser gut waschen. Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen und danach mit den Tomaten in der Pfanne schwenken. Garnelen zu den Zwiebel- und Tomatenwürfeln in die Pfanne geben, kurz mitschwenken, mit frisch gehacktem Basilikum, Pfeffer und Salz abschmecken, anschliessend dann vom Feuer nehmen.

Lachs säubern, ein wenig salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Lachs in vier Portionen teilen und in jedes Stück zwei Taschen schneiden. Lachs mit der Garnelen-Tomaten-Zwiebel-Mischung füllen und zum Verschliessen leicht andrücken.

Lachs in Öl anbraten, bis er leicht angebräunt ist. Lachs bei 200°C im Ofen 20 lang Minuten garen.

Dieselbe Pfanne wieder auf das Feuer stellen und die Reste des angebratenen Lachses mit Weisswein aufgiessen. Dies köcheln lassen. Fischfond und Sahne hinzugeben. Kleine Prise Safranpulver hinzugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Sosse vom Feuer nehmen und ziehen lassen.

Die gekochten Kartoffeln der Länge nach halbieren und in Öl schwenken. Die Broccoliröschen in ihrem eigenen Kochwasser kurz erwärmen und anschliessend ebenfalls in einer Pfanne mit ein wenig Öl anschwenken. Pinienkerne in einer trockenen Pfanne anrösten. Kartoffeln, Broccoliröschen, Sosse und Fisch auf einem Teller anrichten und mit den gerösteten Pinienkernen und einer aufgeschnittenen Zitrone garnieren.

Anmerkung: Und wieder war es etwas anders, Pinienkerne gibt es nur noch an höchsten Feiertagen! Und statt Lachs war es Lachsforelle und statt des Safranpulvers habe ich Safranfäden genommen. Schmecken tat es trotzdem!

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 23.11.2012 von / created on 11/23/2012 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de