Gefluegelfond

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Geflügelfond
Kategorien: Ausprobiert, Saucen
Menge: 1 Rezept

Zutaten

4Essl. Öl
1kg Knochen und Parüren, am
   -- besten eine frische
   -- Geflügelkarkasse
2  Möhren
   Petersilienwurzel
1Stange Lauch
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
1  Chilischote
1  Lorbeerblatt
2Zweige Thymian
1Stängel Liebstöckel
   Petersilienzweige
1Teel. Pfefferkörner
1Teel. Pimentkörner
1Teel. Wacholderbeeren, zerdrückt
200ml Weißwein
1Teel. Salz

Quelle

 Mascha Kauka Lieber mit
 Sauce ISBN 3-8299-4733-X
 Erfasst *RK* 20.01.2001 von
 Max Thiell

Zubereitung

Der beste Fond wird aus der Geflügelkarkasse gekocht, und die bleibt praktisch als Abfall übrig, wenn Sie ein Geflügel zum Füllen oder Rohtranchieren entbeinen. Oder Hühnerklein, z.B. TK Ware.

Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen. Die Knochen zerkleinern, samt Hals und Bauchfett darin hell anrösten.

Die Möhren, die Petersilienwurzel und den Lauch waschen, putzen, trockenschütteln und grob schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und grob hacken.

Bis auf den Lauch alle Gemüse dazugeben.

Die Kräuter waschen. Lauch, Gewürze und Kräuter erst zugeben, wenn alles eine schöne, hellbraune Farbe angekommen hat.

Mit dem Wein ablöschen, mit so viel Wasser auffüllen, dass alles bedeckt ist, und den Fond im offenen Topf mindestens 1 Stunde köcheln lassen, immer wieder abschäumen.

Kurz vor Ende der Garzeit die Innereien einlegen, schwach salzen.

Fond abgießen und bei starker Hitze Reduzieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.07.2008 von / created on 07/13/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de