Gebratener Zander auf Paprikakraut

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratener Zander auf Paprikakraut
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 4 Portionen

Gebratener Zander auf Paprikakraut

Zutaten

H FÜR DAS KRAUT
3  Rote Paprikaschoten
400ml Gemüsebrühe (Instant)
1  Zwiebel
2Essl. Butterschmalz
2Essl. Zucker
400Gramm Sauerkraut
1Essl. Paprikapulver (edelsüß)
1Teel. Paprikapulver (rosenscharf
1klein. Kartoffel
50Gramm Butter
2Essl. Paprikamark (Tube)
   Salz, Pfeffer
H FÜR FISCH UND SAUCE
2  Schalotten
3Essl. Olivenöl
50ml Wermut (z.B. Noilly Prat)
150ml Trockener Riesling
300ml Fischfond (Glas)
200Gramm Schlagsahne
600Gramm Zanderfilet (mit Haut, ohne Gräten)
   Salz, Pfeffer
1  Zitrone; den Saft
   Mehl zum Wenden
2  Knoblauchzehen
1  Rosmarin- und 2 Thymianzweige
50Gramm Butter

Quelle

 Lust auf Genuss
 12/2008
 Erfasst *RK* 11.02.2015 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Für das Kraut Paprika halbieren, entkernen, waschen, in Stücke teilen. Mit Brühe im Mixer sehr fein pürieren. Saft durch ein feines Tuch in einen Topf pressen.

2. Zwiebel abziehen, in dünne Streifen schneiden, in einem Topf in heißem Schmalz andünsten. Mit Zucker bestreuen, karamellisieren lassen. Kraut zufügen, mit andünsten. Beide Paprikapulver unterheben. Den vorbereiteten Paprikasaft zugießen.

3. Kartoffel schälen, fein reiben, unter das Kraut heben. Bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.

4. Inzwischen Schalotten abziehen, würfeln und in 1 EL Öl andünsten. Mit Wermut und Wein ablöschen, Fond und 150 g Sahne zugießen. Offen um die Hälfte einkochen lassen.

5. Backofen auf 100 Grad heizen. Fisch waschen, trockentupfen, in 4 Stücke teilen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen, in Mehl wenden. Knoblauch mit Schale andrücken, mit Krautern und übrigem Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fisch darin auf der Hautseite ca. 5 Minuten braten. Wenden, 1 weitere Minute braten. Pfanne vom Herd ziehen. Fisch im Ofen warm halten.

6. Übrige Sahne steif schlagen. Butter und Mark unters Kraut rühren, salzen, pfeffern. Mit dem Zander anrichten. Butter und Sahne zur Sauce geben, salzen, pfeffern, schaumig mixen, ums Kraut verteilen.

Deko-Tipp: Sie können den Zander mit knusprigem Kartoffel-Gitter (s. Deko-ldeen, S. 28) garnieren. Wein-Tipp: filigraner, trockener Saar- Riesling mit mineralischer Note

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 14.02.2015 von / created on 02/14/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de