Gebratene Wachtelbrueste mit Aprikosen-Birnen-Chutney

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratene Wachtelbrüste mit Aprikosen-Birnen-Chutney
Kategorien: Ausprobiert, Vorspeise
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H CHUTNEY
400Gramm Williamsbirnen, geschält, entkernt, in Würfel
   -- geschnitten
1Teel. Salz
200Gramm Getrocknete Aprikosen, in Würfel geschnitten
150Gramm Brauner Zucker
50ml Obstessig
1  Knoblauchzehe, fein gehackt
   Cayennepfeffer
2  Zimtstangen
2Essl. Wasser
H UND
12  Wachtelbrüste
   Salz, Pfeffer aus der Mühle
   Mehl zum Bestäuben
   Bratbutter

Quelle

 Wolfgang Hübner, Michael Wissing
 Zimt, das duftende Juwel aus Tausendundeiner
 Nacht; AT Verlag
 ISBN 3-03800-239-9
 Erfasst *RK* 08.01.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Das Chutney mindestens 2 Wochen vorher zubereiten.

2. Die Birnenwürfel mit dem Salz mischen und 2-3 Stunden ziehen lassen. Alle übrigen Zutaten in einen Topf geben und leicht köcheln lassen. Nach 20 Minuten die Birnenwürfel beifügen und nochmals 20-30 Minuten unter Rühren zur gewünschten sirupartigen Konsistenz köcheln.

3. Die Wachtelbrüste würzen und mit etwas Mehl bestäuben. In der heißen Bratbutter insgesamt 4-5 Minuten auf beiden Seiten braten.

Mit dem Chutney und etwas Feldsalat als Vorspeise oder mit Couscous als Hauptspeise servieren.

Anmerkung: Wachtelbrüste gabs nicht, also habe ich kleinere Hähnchenbrüste verwendet. Die aber 4 Stunden mariniert, angebraten, jede Seite 3 Minuten und auf einer vorgewärmten Platte, bei 80 °C in der Backofenmitte fertig gegart (Niedertemperatur). Das Ganze mit einem Mandel-Möhren-Couscous als Hauptspeise. Aus den Marinadenresten und dem Anratsatz, etwas Crme Fraich und Tomatenpüree schnell noch eine Sauce gerührt.

Marinade aus: 1 TL gem. Kurkuma, 1 TL gem. Zitronengras, 1 TL gem. Ingwer, 1 TL Curry 1/2 TL Cumin, 1/2 TL Pul Biber und 4 EL Öl.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 13.06.2008 von / created on 06/13/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de