Gebratene Ente mit Gewuerzen und Pfannkuchen Mandarin

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebratene Ente mit Gewürzen und Pfannkuchen Mandarin
Kategorien: Ausprobiert, Fleisch
Menge: 4 bis 6 Portionen

Gebratene Ente mit Gewürzen und Pfannkuchen Mandarin

Zutaten

4groß. Entenkeulen (ca. 1,5 kg)
150ml Shaoxing Wein
50Gramm Frischer Ingwer
1  Zimtstange
2  Sternanis
4  Leicht gehäufter TL Fünf-Gewürze
3  Leicht gehäufter TL Sichuanpfeffer
2  Leicht gehäufter TL grobes Salz
H FÜR DIE PFANNKUCHEN
300Gramm Mehl
2gestr. TL Zucker
1gestr. TL Salz
240ml Heißes Wasser
   Sesamöl
H FÜR DIE FÜLLUNG
1  Gurke in Stifte geschnitten
1/2Bund Frühlingszwiebeln in Streifen geschnitten
   Hoisinsauce nach Bedarf
   Salatblätter in Streifen nach Bedarf

Quelle

 Orathay Souksisavanh
 SAVEURS
 N° 228
 Erfasst *RK* 11.06.2016 von
 Max Thiell

Zubereitung

Am Tag zuvor, Sichuan-Pfeffer zerdrücken, mit Fünf-Gewürze und grobem Salz mischen und die Entenkeulen damit einreiben. Den Ingwer schälen und fein reiben und mit der Zimtstange und Sternanis an die Entenkeulen geben und den Shaoxing Wein angießen. Abdecken und im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag den Backofen auf 170 °C vorheizen. Den Ingwer und Zimt entfernen. Die Oberschenkel in eine Gratinform legen mit der Marinade begiessen, mit Folie abdecken und für 2 1/2 Stunden in den Backofen stellen. Wenden Sie gelegentlich die Oberschenkel.

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Machen Sie eine Vertiefung und gießen heißes Wasser (85-90 ° C) hinein. Mischen Sie alles sofort mit einem Holzlöffel und kneten Sie den Teig, so bald wie möglich, mit der Hand bis er glatt und homogen ist, er darf nicht kleben. Mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.

Aus dem Teig in eine Rolle formen und Stücke von 25 g abschneiden. Diese mit der Handfläche zu einer Scheibe flach drücken und großzügig mit Sesamöl bepinseln. Darauf eine zweite Scheibe legen. Dieses Paar auf ein Backpapier legen und mit einer Walze auf einen Durchmesser von 10-12cm walzen. Mit den anderen Teigstücken genauso verfahren.

Eine Bratpfanne nicht zu stark erhitzen. Eine Doppelscheibe einlegen und etwa 2 Minuten braun werden lasssen, drehen und die zweite Seite bräunen. Etwas abkühlen lassen und die Doppelscheibe auseinander ziehen, das geht nur im warmen Zustand.

So alle Scheiben backen, mit einem Tuch abdecken, damit die Crepes nicht austrocknen.

Nach 2 1/2 Stunden entfernen Sie die Folie von der Gratinform und erhöhen die Backofentemperatur auf 230° C und lassen die Entenkeulen 10-15 Minuten knusprig werden. Schneiden Sie das Fleisch in Streifen vom Knochen.

Füllen Sie die Pfannkuchen mit dem Fleisch, den Gurken, Zwiebelgrün und Salat, geben Sie etwas Hoisinsauce darauf und rollen Sie dan Pfannkuchen auf.

Dazu ein "graves rouge"

Anmerkung: Es ist etwas kompliziert, diese Pfannkuchen zu machen, meine Übersetzung ist wie immer etwas holprig, deshalb dieser Link:

https://www.youtube.com/watch?v=Ge9UCY_W0gY         (ach, ist die "süß")

Das Rezept für die Entenkeulen ist genial, das werde ich sicher nochmal so kochen, mindestens ***, eher mehr!

 

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 11.06.2016 von / created on 06/11/2016 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de