Gebackene Kichererbsenbaellchen mit Papaya-Chili-Chutney

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Gebackene Kichererbsenbällchen mit Papaya-Chili-Chutney
Kategorien: Ausprobiert, Vegetarisch
Menge: 4 Portionen

Gebackene Kichererbsenbällchen mit Papaya-Chili-Chutney

Zutaten

H FÜR DIE KICHERERBSENBÄLLCHEN
150Gramm Getrocknete Kichererbsen
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1/2Teel. Gemahlener Kreuzkümmel
1/2Bund Petersilie (fein gehackt)
2  Unbehandelte Limetten; Schale und Saft
80Gramm Mehl
   Salz & Pfeffer aus der Mühle
1/2Ltr. Öl zum Frittieren
H FÜR DAS PAPAYA-CHILI-CHUTNEY
1  Papaya
1  Schalotte
1  Knoblauchzehe
1  Chilischote
1Essl. Öl
1/2Teel. Currypulver
1Essl. Zucker
5Essl. Apfelessig
1Handvoll Korianderblätter
   Salz

Quelle

 Nelson Müller
 Meine Rezepte für Body and Soul; Zabert Sandmann
 Erfasst *RK* 24.09.2012 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen.

2. Am nächsten Tag für das Papaya-Chili-Chutney die Papaya halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.

3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Schalotte, Knoblauch und Chilischote darin andünsten, dabei mit dem Currypulver bestäuben. Mit dem Zucker bestreuen und diesen leicht karamellisieren. Mit dem Essig ablöschen, die Papayawürfel hinzufügen und vorsichtig erwärmen. Die Korianderblätter waschen, trocken tupfen, in feine Streifen schneiden und unter das Chutney mischen. Das Papaya-Chili-Chutney mit Salz abschmecken.

4. Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen und abbrausen, in einen Topf füllen, mit frischem Wasser bedecken und etwa 1 Stunde weich kochen. Dann in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

5. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Kichererbsen mit dem Stabmixer oder im Mixer pürieren. Die Gewürze, die Petersilie, Limettensaft und -schale sowie das Mehl unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Das Öl in einem Topf auf 160 °C erhitzen. Aus der Kichererbsenmasse mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln formen und diese im Öl etwa 5 Minuten goldbraun ausbacken.

7. Zum Servieren je 1 Klecks Papaya-Chili-Chutney auf kleinen Tellern oder Fingerfood- Löffeln anrichten und die gebackenen Kichererbsenbällchen daraufsetzen.

Anmerkung: Ich habe das auf koreanische Weizennudeln gesetzt.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 05.05.2015 von / created on 05/05/2015 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de