Forellenmousse

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Forellenmousse
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 6 Portionen

Forellenmousse

Zutaten

H FÜR 1 TERRINENFORM (L L INHAIT)
4Blätter Weiße Gelatine
100ml Fischfond
50ml Weißwein (ersatzweise Fischfond + 2 EL
   -- Zitronensaft)
350Gramm Geräucherte Forellenfilets
250Gramm Sahne
250Gramm Crème fraîche
1Teel. Eingelegte, grüne Pfefferkörner
1Bund Dill
   Salz & Pfeffer

Quelle

 Tanja Dusy
 Brunch & Büfett; GU
 ISBN 978-3-8338-0827-2
 Erfasst *RK* 22.08.2014 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Die Gelatine nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Inzwischen den Fischfond mit dem Weißwein bei großer Hitze offen auf die Hälfte einkochen lassen. Inzwischen die Forellenfilets zerteilen und mit 50g Sahne im Mixer fein pürieren.

2. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in dem heißen Fond auflösen. Forellenmasse und Crème fraîche gut unterrühren. Ca. 10-15 Min. kalt stellen, bis die Masse ganz leicht zu gelieren beginnt.

3. Inzwischen die Pfefferkörner fein hacken, Dill waschen, trocken schütteln und hacken. Die übrige Sahne steif schlagen. Alles ganz vorsichtig unter die Forellenmasse heben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Terrinenform mit Frischhaltefolie auslegen. Die Mousse einfüllen und mind. 4-5 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren stürzen und in Scheiben schneiden.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 28.08.2014 von / created on 08/28/2014 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de