Forellenfilet in Senfsauce mit Kartoffel-Sauerkraut-Pueree

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Forellenfilet in Senfsauce mit Kartoffel-Sauerkraut-Püree
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1/2klein. Dose Sauerkraut
4  Forellenfilets (ohne Haut)
1/2Bund Schnittlauch
1Essl. Mittelscharfer Senf
1  Zwiebel
   Je 2 Gläser Weißwein und Brühe
2  Kartoffeln
2Tassen Sahne
2Essl. Butter
   Salz, Pfeffer

Quelle

 Alexander Hermann
 Kochzeit; Zabert Sandmann
 ISBN 3-93023-66-8
 Erfasst *RK* 02.03.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

Das Sauerkraut kurz unter lauwarmem Wasser abspülen. Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Hälfte davon in 1 EL Butter andünsten. Das Sauerkraut dazugeben, mit je 1 Glas Weißwein und Brühe bedecken, salzen und pfeffern und zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und mit der restlichen Brühe bedeckt weich kochen. Die Kartoffeln zu einem Püree zerstampfen und mit Sahne locker aufschlagen. Zu dem Sauerkraut geben und gut unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und aufkochen.

Die Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und aufrollen. Jedes Filet mit einem langen Schnittlauchhalm, den Sie 5 Sekunden in die kochende Kartoffelbrühe getaucht haben (dadurch wird er elastischer), zusammenbinden. Die restlichen Zwiebelwürfel in 1 EL Butter andünsten, 1 Glas Weißwein und die gleiche Menge Sahne hinzufügen und etwas einkochen lassen.

Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken, aufkochen, die Fischröllchen hineingeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 8 Minuten dünsten, auf keinen Fall kochen!

Die Röllchen einmal wenden. Kurz vordem Servierenden restlichen geschnittenen Schnittlauch zur Sauce geben. Das Püree mit den Fischröllchen anrichten und die Sauce darüber geben.

Statt Schnittlauch können Sie auch Brunnenkresse verwenden - ihr Aroma macht das Gericht noch herzhafter.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 19.06.2008 von / created on 06/19/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de