Fleischbaellchen mit Tomatensauce und Ei

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fleischbällchen mit Tomatensauce und Ei
Kategorien: Fleisch, Tajine
Menge: 8 Portionen

Zutaten

H TOMATENSAUCE
2 1/2kg Frische Tomaten, geschält, entkernt und gewürfelt
1Prise Safranfäden
1Teel. Süßes Paprikapulver
1gestr. TL Kurkuma
1  Gestrichener (!) TL gemahlener Pfeffer
1groß. Zwiebel, gerieben
100Gramm Butter
1klein. Prise Chili, wer mag
5  Frische Eier
H HACKFLEISCHBÄLLCHEN
500Gramm Rinder- oder Lammhackfleisch
1Teel. Salz
1/2Teel. Gemahlener Pfeffer
1mittl. Zwiebel, gerieben
5-6Zweige Frischer Koriander, nur die gehackten Blätter
2-3  Fladenbrote oder Baguettes

Quelle

 Martina Kömpel
 WDR Fernsehen; Ran an den Herd
 Sendung vom 28.6.07
 Erfasst *RK* 28.06.2007 von
 Max Thiell

Zubereitung

Tomaten waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Tajine über der Glut auf einen Grill setzen. Der Abstand beträgt in etwa 10 cm. Nur nicht in die Glut setzen, dann würde die Tonform springen. Die Tomatenwürfel in die Tajine geben, etwas salzen und pfeffern. Geriebene Zwiebel, Butter, Safran und Gewürze hinzufügen. Köcheln lassen bis die Tomatensauce eingedickt ist, dabei nicht abdecken. Das dauert je nach Hitze etwa 30-40 Minuten.

In der Zwischenzeit Minibouletten aus dem gewürzten Hackfleisch, geriebenen Zwiebeln und Gewürzen formen und in die reduzierte Tomatensauce geben. Mit dem Tajinedeckel abdecken. Etwa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend die fünf Eier zwischen den Fleischbällchen verteilen und mit garen. Man kann die Tajine jetzt schon vom Feuer nehmen und sie etwa 10 Minuten abkühlen lassen. Serviert wird einfach in der Tajine, dazu passen Fladenbrot oder Baguette.

Finger dienen als Besteck

Wetteifern um die Hackfleischbällchen. In der Tajine zubereitete Gerichte werden traditionell mit den Fingern gegessen. Man nimmt sich ein Stück Brot, tunkt es in die Sauce und versucht gleichzeitig, ein Hackfleischbällchen zu erwischen. Das ist lustig und sehr kommunikativ.

Tipp:

Wenn Sie keine Tajineform besitzen, können Sie das Gericht auch wunderbar in einer Stielpfanne mit Deckel kochen.

Anmerkung: ich würde zuerst nochmal das Video ansehen:

http://www.wdr.de/themen/freizeit/essen_und_trinken/aks_kochschule/ rezepte/26.jhtml?rubrikenstyle=freizeit

Und dann die Tajine 1 Stunde wässern (eine neue 24 Stunden!) und vor dem Füllen etwas Olivenöl drin verteilen. Ich habe keinen Grill benutzt, sondern einen Gaskocher, das Flammensieb nicht vergessen, sonst platzt die Form!

Das ganze ist sehr lecker, wird sicherlich noch öfter gemacht.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.05.2008 von / created on 05/18/2008 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de