Fischroulade mit Joghurtdip

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fischroulade mit Joghurtdip
Kategorien: Ausprobiert, Fisch, LF
Menge: 4 Portionen

Zutaten

400Gramm Spinat
400Gramm Schollenfilet oder anderes weisses Fischfilet
250Gramm Lachsfilet oder anderes rotfleischiges Fischfilet
1-2Essl. Zitronensaft
   Salz
1Bund Schnittlauch
2Teel. Senf
   Pfeffer
H FÜR DIE SAUCE
50Gramm Salatgurke
1Bund Dill
250Gramm Joghurt
   Salz
1Prise Zucker
H AUSSERDEM
1Stück Alufolie (50 x 40 cm)

Quelle

 Johanna Handschmann
 No Fat - Kochen (fast) ohne Fett, Südwest
 ISBN 3-517-06361-4
 Erfasst *RK* 02.11.2005 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Spinat verlesen, waschen und tropfnass in einen Topf geben. Bei starker Hitze zugedeckt in 2 bis 3 Minuten zusammenfallen lassen.

2. Fischfilets kalt abspülen, trockentupfen, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Schnittlauch waschen, trockenschwenken und in Röllchen schneiden.

3. Den Spinat als eine etwa 20 x 20 Zentimeter grosse Fläche auf die Alufolie legen und die Schollenfilets darauf platzieren. Mit Senf bestreichen, pfeffern und mit Schnittlauch bestreuen. Die Lachsfilets auflegen. Zu einer Rolle formen und die Folie verschliessen.

4. Eine Metallpfanne erhitzen und die Rolle darin unter Bewegen etwa 5 Minuten anbraten. Die Nahtstelle nach oben legen, 3/4 Liter Wasser aufgiessen. Die Fischroulade zugedeckt in 20 bis 25 Minuten garen. Abkühlen lassen.

5. Die Gurke waschen, schälen und raspeln. Dill waschen und fein schneiden. Alle Zutaten für die Sauce verrühren. Die Fischrolle auswickeln und in Scheiben schneiden. Mit der Sauce servieren.

Anmerkung: Es gab keinen Blattspinat, noch nicht mal als TK-Ware, ich habe grob gehackten TK-Spinat genommen. Die Aussenschicht war also nicht so richtig gelungen, aber lecker ist das Rezept.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 15.01.2010 von / created on 01/15/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de