Fischpastete mit Mangoldfuellung

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fischpastete mit Mangoldfüllung
Kategorien: Ausprobiert, Vorspeise
Menge: 8 bis 10 Portionen

Zutaten

H FÜR DEN TEIG
450Gramm Weizenmehl
100Gramm Butter oder Margarine
1  Gestr TL Salz
2  Eier (Große M)
125ml Kaltes Wasser
H FÜR DIE FARCE
500Gramm Geräucherte Forellenfilets
1  Zwiebel
250ml Schlagsahne
125Gramm Entrindetes Toastbrot
1  Bio-Zitrone (unbehandelt, ungewachst)
1  Eiweiß (Große M)
1  Ei (Große M)
2Essl. Trockener Sherry
   Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Cayennepfeffer
500Gramm Mangold
1  Knoblauchzehe
50Gramm Butterschmalz
   Geriebene Muskatnuss
1  Eigelb (Große M) Milch
1Essl. Milch

Quelle

 Dr. Oetker
 alles selbst gemacht
 Pasteten, Terrinen & Sülzen
 ISBN 3-7670-0905-6
 Erfasst *RK* 24.01.2009 von
 Max Thiell

Zubereitung

Für den Teig Mehl mit Butter oder Margarine, Salz, Eiern und Wasser mit Handrührgerät mit Knethaken verrühren. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Teig verkneten. Teig in Frischhaltfolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.

Für die Farce Forellenfilets in Streifen schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Die Hälfte der Sahne in einem Topf erwärmen, das Toastbrot damit begießen, kurz ziehen lassen. Brot mit Forellenstreifen und Zwiebelwürfeln vermischen.

Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Zitronenschale abreiben. Zitrone halbieren und auspressen. Zitronensaft und -schale mit Ei, Eiweiß und Sherry verschlagen und unter die Fischfarce mischen, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Restliche Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Mangold putzen, waschen, abtropfen lassen. Stiele von den Blättern schneiden. Knoblauch abziehen, fein würfeln. Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen. Knoblauch darin andünsten. Mangold hinzufügen, unter Rühren etwa 5 Minuten dünsten, mit Salz und Muskat abschmecken und etwas abkühlen lassen.

Gut zwei Drittel des Teiges auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen Eine Kastenform (30 x 11 cm, gefettet) damit auslegen. Die Hälfte der Farce in der Form verstreichen. Mangold längs in die Mitte der Farce legen. Restliche Farce vorsichtig darauf streichen.

Aus dem restlichen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche einen Teigdeckel ausrollen. Teigdeckel auf die Pastete legen und die Ränder etwas andrücken. Mit einem spitzen Messer 3 Kreise aus dem Teigdeckel schneiden.

Eigelb mit Milch verschlagen und die Pastetenoberfläche damit bestreichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Ober-Unterhitze etwa 200 °C (vorgeheizt) Heißluft etwa 180 °C (nicht vorgeheizt) Gas Stufe 3 4 (vorgeheizt) Backzeit etwa 50 Minuten, nach 20 Minuten die Hitze um etwd 20 °C (eine Stufe) reduzieren

Die Pastete etwa 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen stehen lassen. Dann herausnehmen und noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. Die Pastete warm oder kalt in Scheiben schneiden und servieren.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 26.07.2009 von / created on 07/26/2009 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de