Fisch-Risotto

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Fisch-Risotto
Kategorien: Ausprobiert, Fisch
Menge: 6 bis 8 Portionen

Zutaten

1 1/4Ltr. Fischfond
1Stange Staudensellerie (in Scheiben geschnitten)
1  Thymianzweig
2  Petersilienzweige
1klein. Zwiebel (geschält, im Ganzen, mit 2 Nelken
   -- gespickt)
75Gramm Butter
1groß. Zwiebel (geschält und fein gehackt)
400Gramm Italienischer Risottoreis
150ml Trockener Weisswein
500Gramm Seeteufel-, Schellfisch-, Heilbutt oder anderes
   -- Fischfilet mit festem, weissem Fleisch (in
   -- mundgerechte Würfel geschnitten)
3-4  Safranfäden (nach Wunsch)
1  Knoblauchzehe (geschält und fein gehackt)
300Gramm Garnelen (gegart, geschält und ohne schwarzen
   -- Faden (Darm))
   Meersalz
   Weisser Pfeffer
40Gramm Parmesankäse
   Fein gehackte Petersilie zum Garnieren
   Parmesankäse zum Servieren

Quelle

 Für Sie
 Leicht und fein Fisch; GU
 ISBN 3-7742-4329-8
 Erfasst *RK* 17.06.2006 von
 Max Thiell

Zubereitung

1. Den Fischfond in einen Topf füllen. Sellerie, Thymian, Petersilie und gespickte Zwiebel in ein Mullsäckchen geben und zum Fischfond in den Topf geben. Aufkochen und bei schwacher Hitze köcheln lassen.

2. 50 g Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebel und trockenen Reis hinzufügen und glasig dünsten. Den Reis zur Zwiebel geben und verrühren, bis die Körner mit Butter überzogen sind. Den Wein zugiessen, Hitze erhöhen, 3-4 Minuten köcheln, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.

3. Zirka 125 ml heissen Fischfond zum Reis geben. Risotto bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren 2-4 Minuten kochen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Erneut Fond zugiessen und den Vorgang so lange wiederholen, bis ca. 1 l Fond verbraucht wurde.

4. Fischfiletwürfel hinzufügen. Etwas Fond zugiessen und den Risotto weitere 4-5 Minuten kochen lassen.

5. Safranfäden nach Wunsch in eine kleine Schüssel geben und 3-4 Esslöffel Fond darübergiessen. Schnell umrühren, damit die Flüssigkeit Farbe annimmt, und unter den Risotto rühren. Der Reis sollte bissfest sein und dabei eine cremige Konsistenz besitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Garnein darin schwenken. Mit dem Parmesankäse unter den Risotto rühren. Risotto in eine vorgewärmte Schüssel füllen, mit Petersilie garnieren, mit Parmesan nach Wunsch sofort servieren.

Anmerkung: Ich habe keine Garnelen gehabt. War aber trotzdem gut, den Fischfond zu verbesseren, eine gute Idee.

=====

Nach oben (zum Seitenbeginn)

generiert am 18.01.2010 von / created on 01/18/2010 by / RezkonvSuite v1.4 => www.rezkonv.de